China setzt Versuche für zukünftige Hyperschallangriffe fort

07 / 12 / 14

La Cina ha eseguito con successo un nuovo test sull'“Hypersonic Glide Vehicle” (HGV) soprannominato dal Pentagono “WU-14”. E’ quanto riporta il The Washington Free Beacon citando fonti dei Marine. Quello compiuto è il terzo lancio, dopo quelli eseguiti il nove gennaio ed il sette agosto scorso, del nuovo velivolo in grado di viaggiare fino ad otto volte la velocità del suono.

Dies bedeutet, dass das derzeitige US-Raketenabwehrsystem leicht umgangen werden könnte.

Der Test wurde von US-Geheimdiensten überwacht.

Siamo a conoscenza dei test – affermano dal Corpo dei Marine al Washington Free Beacon - monitoriamo costantemente le attività di difesa straniere, tuttavia non commentiamo i sistemi d’arma degli altri paesi.

Es sei darauf hingewiesen, dass das Pentagon China ermutigt hat, mehr Transparenz in Bezug auf Verteidigungsinvestitionen und militärische Ziele zu schaffen, um "Beurteilungsfehler zu vermeiden".

Die WU-14 ist in der Lage, Atomsprengköpfe mit einer höheren Geschwindigkeit als Mach 10 (12,359 Kilometer pro Stunde) zu transportieren.

Das LKW ist praktisch immun gegen die derzeitigen anti-ballistischen Gegenmaßnahmen für konventionelle Gefechtsköpfe für den Wiedereintritt. Die Flugbahn des ballistischen Abstiegs durch die Atmosphäre der mehreren unabhängigen Köpfe ist leicht vorhersehbar, selbst wenn das Problem im Zusammenhang mit ihrer hohen Wiedereintrittsgeschwindigkeit bestehen bleibt. Das Problem wurde jedoch zum Teil am Ende der 80-Jahre mit der Produktion von Abfangraketen gelöst, die darauf ausgelegt waren, die mehreren unabhängigen Sprengköpfe in der Wiedereintrittsphase zu zerstören.

Ein Überschallflugzeug wie das HGV könnte in die Atmosphäre zurückkehren, indem es mit sehr hoher Geschwindigkeit gleitet und sich dem Ziel in einer relativ flachen Flugbahn nähert, wodurch die Identifikationszeit für feindliche Systeme verkürzt wird.

Il WU-14 può essere trasportato a quota di lancio da vari missili balistici cinesi, come il DF-21 (a medio raggio) e dai DF-31 e DF-41 (intercontinentali), estendendo di 12 mila km la gittata dei vettori.Lo scorso novembre, a Pechino, Stati Uniti e Cina hanno siglato un nuovo accordo militare che prevede “la notifica delle attività militari più importanti”. Si ignora se i cinesi abbiano notificato al Pentagono il lancio del WU-14.

Laut dem im letzten 20-November veröffentlichten Jahresbericht der Kongresskommission "USA-China Economic and Security Review" wird das chinesische Hyperschallwaffenprogramm als vorrangig eingestuft. In dem Bericht heißt es, dass "die Volksbefreiungsarmee Überschallflugzeuge entwickelt, aus denen die neue Generation von Präzisionsangriffssystemen bestehen wird".

Einmal in Betrieb genommen, so heißt es in dem Bericht, könnte die WU-14 es China ermöglichen, innerhalb weniger Minuten überall auf der Welt kinetische Angriffe durchzuführen. China plant die Einführung seines neuen Hochgeschwindigkeitsflugzeugs 2020. Das chinesische Hyperschallprogramm liefert das erste Scramjet-Flugzeug innerhalb der 2025.

La nuova frontiera della tecnologia militare è la velocità ipersonica. Il punto di forza è rappresentato proprio dalla velocità.

Gegenwärtig ist es nicht möglich, ein Überschallflugzeug zu treffen, da Verteidigungssysteme einige Zeit benötigen, um eine Antwort zu verarbeiten. Die anfängliche Erkennung, Verfolgung und Lösung des Feuers erfordert jedoch Zeit (wir sprechen immer von Sekunden), die jedoch angesichts des Hyperschallregimes zu viele sein können.

Wenn ein kombinierter Angriff zwischen traditionellen ballistischen und Hyperschallraketen gestartet würde, hätte selbst die beste existierende Raketenabwehr keine Chance. Nach dem dritten durchgeführten Test wird es noch einige Jahre dauern, bis der WU-14 betriebsbereit ist. Es steht jedoch außer Zweifel, dass die Chinesen Ressourcen und Materialien in Ultraschalltechnologie investieren.

Die Vereinigten Staaten konzentrieren sich ebenfalls auf Hyperschalltechnologie, was im Moment katastrophale Folgen hat. Der letzte Test (bekannt) wurde letzten August auf 25 durchgeführt. Die Hyperschallwaffe wurde kurz nach dem Abschuss aus der Reichweite von Kodiak Island, Alaska, zerstört. Die USA haben jedoch ein Budget von 360 Millionen Dollar für die Entwicklung von Hyperschallwaffen investiert, das im Vergleich zu den von den Chinesen eingesetzten Ressourcen als gering angesehen wird.

US-Geheimdiensten zufolge ist der WU-14 Teil von Chinas strategischem Nuklearprogramm der nächsten Generation, aber es bleibt die Tatsache, dass die gleiche Technologie für konventionelle Angriffe auf Flugzeugträger im westlichen Pazifik verwendet werden könnte.

Franco Iacch