Volksrepublik Lugansk: "Rotation" an der Spitze

(Di Giorgio Bianchi)
25/11/17

Plotnizkij ist als Leiter der LNR (Volksrepublik Lugansk, ed) zurückgetreten, auch wenn er die "Überwachung der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen" formell fortsetzen wird.

Er soll derzeit in Moskau sein. Verteidigungsminister Pasechnik wird als Leiter des LNR fungieren.

Interne Quellen sagen, dass diese Unterschrift ihm wahrscheinlich Freiheit und vielleicht sogar Leben gerettet hat.

(Foto: TASS)