"Streifenpolizist gewählt" für Marschälle

22

Die Marschälle des XV. Kurses "Ardire" der Unteroffiziersschule beendeten den Kurs "Chosen Patrol", der an der Infanterieschule von Cesano abgehalten wurde.

Der im vergangenen April begonnene Kurs entwickelte sich in drei verschiedene Ausbildungsmodule: Die ersten ermöglichten es den Schülern, sich in städtischen Gebieten individuell zu bewegen und zu kämpfen. In der zweiten, die an den Türmen des Gymnasiums entwickelt wurde, standen die Jugendlichen den Flugversuchen auf einer Rutsche und einem runden Tuch gegenüber und beherrschten die Techniken des Abseilens, Kletterns und der Luftbrücken. im dritten schliesslich bildeten sich die gänger ein, sich nach den techniken der kampfpatrouille zu bewegen und zu kämpfen.

Diese Phase des Trainingsprozesses der zukünftigen Zugführer, die in der kontinuierlichen Übung "Orsa Maggiore" gipfelte, begann im Mai auf der 16 und fand in dem bewaldeten Gebiet statt, das zum viereckigen Monte Romano, Tolfa, Blera und Civitella Cesi gehört Studierende, die in der Lage sind, laufende Operationen unter physischen und psychischen Belastungen zu planen und durchzuführen und ihre Entscheidungskompetenz, ihr Selbstbewusstsein und ihre Teamfähigkeit zu entwickeln.

Quelle: Armeeausbildung, Spezialisierung und Doktrinenkommando