Die nicht in Auftrag gegebene Schule trifft Papst Franziskus

25/02/14

Ein großer Vertreter der Armee-Unteroffiziersschule nahm am vergangenen Mittwoch in Rom an der allgemeinen Audienz des Heiligen Vaters teil.

In der stimmungsvollen Atmosphäre der Piazza San Pietro hörten die Marschallschüler und Mitarbeiter des ständigen Rahmens unter der Leitung des Schulkommandanten, Generaldivision Antonio Zambuco, die vom Papst vorgebrachten Worte der Spiritualität.

Die vom Militärkaplan Don Salvatore organisierte Initiative bot den Teilnehmern eine wichtige Gelegenheit zum Nachdenken und zur Meditation und war für das Gewissen der jungen Marschälle ein großer prägender Moment.

Am Ende der Anhörung überreichte der Schulleiter Papst Franziskus die Statue des Marschallschülers, Symbol des Instituts.

Quelle: Armeeausbildung, Spezialisierung und Doktrinenkommando