Künstliche Intelligenz: eine neue Ära für die Menschheit

(Di Antonio Vecchio)
03 / 01 / 19

Die Menschheit ist in eine neue Ära der Evolution eingetreten, die verspricht, unser Leben zu verändern, nur wenige erkennen es. Unter ihnen ist Klaus Schwab, Gründer und derzeitiger Geschäftsführer des World Economic Forum, dem "Davos Forum", das ein Buch mit dem indikativen Titel "The 4 ° Industrial Revolution" gewidmet hat.1"Darin beschreibt er den Sprung, den wir mit künstlicher Intelligenz (KI) gemacht haben. Wir leben, sagt Schwab, ein epochaler Moment der Geschichtsbücher, vergleichbar mit der Entdeckung der Neuen Welt im 1492.

AI wird in der Literatur als "General Purpose Technology" (GPT) bezeichnet, eine Technologie, die dazu in der Lage ist, wie Erik Brynjolfsson erklärt2 des MIT in Boston "den Marsch des wirtschaftlichen Fortschritts unterbrechen und beschleunigen".

Es war bereits dreimal geschehen: mit Dampf, der die erste industrielle Revolution (1760-1830) ausgelöst hatte, mit Strom (1870-1945), der die zweite begünstigte, und schließlich mit der Digitalisierung in den 80-90-Jahren .

Es gibt jedoch einen erheblichen Unterschied, der die bisherigen Revolutionen von den aktuellen unterscheidet.

In den ersten drei Jahren hatte die Einführung neuer Technologien den Produktionszyklus auf unterschiedliche Weise modifiziert und in verschiedene Teile aufgeteilt, die verschiedenen Maschinen anvertraut waren, aber immer neue Berufsbilder geschaffen, um die überschüssige Belegschaft aufzunehmen.

So geschah es im 19. Jahrhundert, als eine große Zahl von Arbeitern vom Land in die Fabriken verlegt wurde, und ein ähnliches Phänomen wurde in den folgenden Jahrzehnten bis zu den 80-90-Jahren des letzten Jahrhunderts beobachtet (obwohl das Aufkommen von Computern allmählich abnahm die Schaffung neuer Arbeitsplätze).

Mit anderen Worten, in der Vergangenheit "subtrahierte" die Einführung neuer GPT-Technologien die direkte Produktionskapazität für den Menschen ständig, erforderte jedoch seine Anwesenheit in einigen Verarbeitungsstufen und als Supervisor des gesamten Produktionszyklus.

Das Gegenteil von dem, was heute mit AI geschieht, das im Wesentlichen im "kognitiven" Bereich arbeitet, der uns unter den lebenden Arten am meisten charakterisiert.

Die Verfügbarkeit von Computern mit enormen Rechenkapazitäten und die fortlaufende Produktion von Big Data (die 90-Prozent der verfügbaren Daten wurden erst in den letzten zwei Jahren erstellt) haben die Entwicklung der KI so stark erweitert, dass die Maschinen dies bereits übertreffen menschliche Fähigkeiten in vielen Bereichen, von der Spracherkennung bis zur Simultanübersetzung, von der Gesichtserkennung bis zur Analyse von Daten und Bildern, und die Liste könnte fortgesetzt werden.

Nach dem ersten Sieg eines Computers, Deep Blue von IBM, gegen den Schachweltmeister Garry Kasparov im fernen 1996 (der Russe gewann drei Spiele und er erzielte zwei Treffer und schlug schließlich das Auto mit einem Ergebnis von 4-2). von der Straße wurde es gemacht.

Im Februar stellte 2011 immer das Watson-System vor3 drei Episoden des US-Fernsehquiz Gefahr!, in dem er wiederholt den aktuellen Meister besiegte.

Der Computer, der in der Lage war, Fragen zu beantworten, die in natürlicher Sprache ausgedrückt wurden, war nicht mit dem Internet verbunden, hatte Zugang zu 200 Millionen von Inhaltsseiten und zum vollständigen Text von Wikipedia für insgesamt 4 Terabytes des Speicherplatzes.

Es ist jedoch ein weiterer Sieg, der unsere Zeit am meisten geprägt hat: Der, den der AlphaGO-Computer im Mai 2017 gegen den Weltmeister von Go, das chinesische Spiel, das viele unendliche Kombinationen beinhaltet, erzielte.

Das von Deep Mind (einem Google-Unternehmen) entwickelte System hat es geschafft, den aktuellen Meister Ke Jle dreimal in Folge zu schlagen und Peking zu überzeugen - wie der ehemalige CEO von Google China, Kai Fu Lee, in seinem neuesten Buch erläutert4 -, um das Tempo bei der Entwicklung und Einführung von AI zu beschleunigen.

Diese Beispiele reichen aus, um zu verstehen, wie sich die laufende Revolution mit einer nie zuvor bekannten Geschwindigkeit und Breite entwickeln wird, in die alle Bereiche der Güter- und Dienstleistungsproduktion investiert werden.

Im medizinischen Bereich sind Radiologie und Dermatologie nur einige der Disziplinen, in denen AI bereits vollständig eingesetzt wird. Das Watson-System wurde nach Jeopardy! Vom MD Andersen Cancer Center der University of Texas, dem fortschrittlichsten Krebszentrum der Welt, übernommen, wo es Berichte und Diagnosen auf der Grundlage einer (stets aktualisierten) Datenbank von Millionen klinischer Fälle analysiert (Im Vergleich kann sich selbst der beste Arzt nur auf seine, wenn auch begrenzte, Vorbereitung verlassen).

Selbst in vielen Rechts-, Versicherungs- und Bankensektoren werden Systeme, die mit KI ausgestattet sind, seit langem zur Auswertung von Daten verwendet, die von öffentlichen und privaten Stellen erstellt werden, um in Echtzeit das Profil eines Kunden, seine Kreditwürdigkeit und seine Ausgabekapazität zu bestimmen.

Der Journalismus wird unter den Berufen derjenige sein, der dazu bestimmt ist, schneller zu verschwinden? Mittlerweile gibt es viele Online-Publikationen, die auf Algorithmen beruhen, die die beliebtesten Nachrichten auswählen und sie mit einer Prosa und einer Erzählkraft, die der menschlichen entspricht, in Artikel übersetzen können.

Ein Beispiel: Der Dow Jones, die weltweit wichtigste Quelle für Wirtschaftsinformationen, basiert auf einem AI-System, das täglich 1,5-Millionen von Artikeln verarbeiten kann, um Informationen und Metadaten bereitzustellen, die für Börsentransaktionen für Endbenutzer nützlich sind. .

Auch im militärischen Bereich ist die KI dazu bestimmt, die Referenzszenarien zu ändern. Dies wird durch das Gen erklärt. John R. Allen, ehemaliger ISAF-Kommandant und derzeitiger Präsident der Brookings Institution, über einen Artikel5 veröffentlichte letzten Dezember 27 auf der ISPI-Website.

Allen glaubt das "'SIA Portierà eine neue Zeit des Krieges, in der die Entscheidungs ​​- und Handlungsprozesse wesentlich schneller sind als alles, was wir bisher gesehen haben "; ein Hyperkrieg, in dem "l'Mensch sarà aus den Analyseprozessen der entfernt'Umwelt, und wird eine weniger direkte Kontrolle über Ereignisse haben ".

Übrigens zu diesem Thema hat dieses Magazin mehrmals6 illustrierte die Projekte7 Peking im Bereich der KI.

Welchen Gefahren stehen wir jedoch gegenüber, wenn der oben erwähnte Trend der fortschreitenden Einführung von AI in dem bis heute bekannten Tempo weitergeht.

Erstens sind ethische Risiken, die beispielsweise im militärischen Bereich bestehen, im Wesentlichen mit der Möglichkeit verbunden, dass eine "intelligente Maschine" das Leben des Menschen bestimmen kann. Eine Eventualität, die auf chinesischem Gebiet keinen besonderen Widerstand hervorruft (Peking theoretisiert auf taktischer Ebene die Verwendung von "autonomen" Systemen von C2, die mit AI ausgestattet sind).

Es gibt auch Gefahren im wirtschaftlichen und sozialen Bereich. Einige Quellen, darunter auch die von mir zitierten, schätzen in den USA in etwa 40% die Anzahl der Jobs ein, bei denen ein Risiko der Automatisierung innerhalb des 2030 besteht.

Eine Einschätzung, die die Entstehung einer Gesellschaft bedroht, die durch fortschreitende Arbeitslosigkeit von blauen und weißen Kragen gekennzeichnet ist.

Es geht um die Bestätigung eines Wirtschaftssystems, das sich nicht mehr auf traditionelle Fabriken konzentriert, sondern auf wenige, riesige "Plattformen", die - wie Amazon - global funktionieren werden und immense Gewinne aus dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen, die von Dritten produziert werden, schaffen werden.

Eine Realität, in der die Produktionsstandorte durch vollständig robotergestützte und intelligente Zyklen mit begrenzter menschlicher Präsenz gekennzeichnet sind. Die zunehmende Verfügbarkeit eines riesigen Produktionsmarktes (von dem die Waren produziert werden) und die schrittweise Einführung von 3D-Druckern (die ausschließlich auf Modellierungsalgorithmen basierende Objekte produzieren) würden die Produktionskosten immer weiter senken und die Ungleichheit verstärken Profit zwischen denen, die die Ware produzieren, und denen, die sie auf dem Markt vertreiben.

Eine Welt, in der (menschliche) Arbeit mit zunehmender sozialer Ungleichheit und enormen Problemen der öffentlichen Ordnung immer weniger zur Gewinnproduktion zum vollen Vorteil des Kapitals beiträgt.

Es ist kein Zufall, dass sie immer mehr werden, und unter diesen sind die Hauptgurus des Silicon Valley, Mark Zuckerberg an der Spitze, diejenigen, die ein allgemeines Einkommen der Staatsbürgerschaft theoretisieren (die Konsumenten dagegen sind noch notwendig).

Es wäre aber auch eine der gefährlichsten Gefahren in der Hypothese einer unermesslichen Entwicklung der KI: dass "die Maschinen"- um es als Jerry Kaplan zu sagen8, der höchste Experte in der Branche - "Sie müssen eines Tages so intelligent sein, dass sie programmiert und bis zur Unabhängigkeit weiterentwickelt werden können".

Sie nennen es "Singularität", und zu diesem Zeitpunkt wären wir bereits in eine neue Ära eingetreten, eine menschliche Post, aber wir hoffen, dass nur Science-Fiction-Autoren es beschreiben.

2"Die neue Maschinenrevolution", sagte Erik Brynjolfsson. Universal Economics Feltrinelli 2017

3https://it.wikipedia.org/wiki/Watson_(Intelligenza_artificiale)

4"AI Supermächte, China, Siliconvalley und die neue Weltordnung", sagte Kai Fu Lee. Houghton Mifflin Harcourt 2018

8"Künstliche Intelligenz", Jerry Kaplan - ed. LUISS 2017

(Foto: US Navy / Ministerium für nationale Verteidigung der Volksrepublik China)