Marò - Rizzo (m5s): "Umarmung der Verteidigungskommission in Girone und Latorre"

(Di M5S)
04 / 12 / 18

"Mit großer Erregung hat die Verteidigungskommission heute Morgen in zwei separaten Sitzungen die Marine-Schützen Massimiliano Latorre und Salvatore Girone gehört. Wir wollten unseren beiden Soldaten ein deutliches Zeichen der Nähe und Solidarität geben, in der Hoffnung auf eine zeitnahe Lösung ihrer langjährigen Angelegenheit."Dies wird in einer Erklärung von Gianluca Rizzo, Präsident der Verteidigungskommission der Abgeordnetenkammer, festgehalten.

"Alle Kollegen, die interveniert haben - fährt Rizzo fort - Sie betonten die volle Harmonie der parlamentarischen Institution mit den Gefühlen der Dankbarkeit, Zuneigung und Solidarität, die das italienische Volk in diesen Jahren in Latorre und Girone und ihren Familien zum Ausdruck gebracht hat. Wir wollten dieses informelle Treffen der Kommission an dem Tag abhalten, an dem wir Santa Barbara feiern, den Schutzpatron der Marine, zu der unsere Schützen gehören."

"Es war eine kollektive Umarmung - schließt Rizzo - sowie der institutionellen Einheit auch ein starkes menschliches Engagement aller Kommissare. Wir werden die gesamte Angelegenheit genau beobachten, angefangen mit der Anhörung des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag, ohne die gebührende Unterstützung für diese beiden Staatsdiener zu versäumen."