Thomson 120 RT-F1 Mörtelschießschule, Expal von 81 mm und Hirtenberger von 60mm

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
22 / 10 / 19

In den vergangenen Tagen fand am Militärpolygon Monte Romano die Mörser-Schießschule statt, mit der ein langer Ausbildungskurs, der durch einen Ausbildungsfortschritt beim 66-Flugzeuginfanterie-Regiment "Triest" entstanden war, abgeschlossen wurde. Verwendung von Thomson-Mörteln von 120mm, Expal von 81mm und Hirtenberger von 60mm.

Die Übung, "Wide Glide" genannt, bezog Regimentspersonal in verschiedene Aktivitäten ein, einschließlich Tag- und Nachtschießen mit Kleinwaffen und Abteilungswaffen und einer Aktivität der nächtlichen Infiltration eines Schützenzuges, die Feuerunterstützung erforderte indirekt von schweren Mörteln. Mit den Mörsern der Schießschule haben neue Bediener die Fähigkeit erworben, das Waffensystem "Thomson 120 RT-F1" einzusetzen.

Der Ausbildungskommandeur wurde vom Kommandeur der Flugzeugbrigade "Friuli", Brigadegeneral Stefano Lagorio, besucht, der dem Kommandeur des 66 - Infanterieregiments "Trieste", Colonel Pasquale Spanò, für die hervorragenden Ergebnisse beglückwünschte Realismus und die perfekte Organisation der Tätigkeit, die es ermöglicht hat, die Eingriffsfähigkeit der Luftfahrzeugtruppen in die Feuerunterstützung zu erhöhen.