Alpinski: Giordano Ronci gewinnt im Europapokal

12 / 02 / 14

Auf der Europacup-Strecke im alpinen Skisport war gestern Sieger Major Giordano Ronci im Oberjoch-Spezialslalom (GER).

Ein durchschlagender Sieg für den römischen Athleten der Wintersportabteilung des Army Sports Center, sowohl für die Platzierung, die sein bestes Karriereergebnis markiert, als auch dafür, dass er mit einem Vorteil des 48-Cent Henrick Kristoffersen, des Athleten, in Rückstand geraten konnte Norweger, der Ende Januar den Schladminger Slalom (AUT) gewonnen hat 2014.

Um das Podium zu komplettieren, war er ein weiterer angesehener Athlet, der Schweizer Luca Aerni, der durch 59-Cent getrennt wurde.

Giordano Ronci, der den Sieg in einem der letzten Rennen auf derselben Rennstrecke angesprochen hat, wächst weiter und fügt den zahlreichen Titeln, die er trotz seines jungen Alters (Klasse '92') gewonnen hat, einen schweren Sieg hinzu: FIS gpi, Fis race, junge italienische Titel , Podium für absolute Italiener und Weltcup-Debüt.

Dank des gerade erreichten Ergebnisses wird Ronci für den speziellen Weltcup-Slalom, der für den 9-März 2014 in Kranjska Gora (SLO) angesetzt ist, eingeladen, in dem er dank der im Europapokal erzielten Punkte mit fortgeschrittenen Positionen starten wird.

Quelle: Army Sports Center - Wintersportabteilung