12/05/2015 - Donnerstag, 14. Mai, 10.30 Uhr am Kai Tullio Marcon In Augusta (SYR), dem Hauptquartier des Kommandos der Patrouillenstreitkräfte für Küstenüberwachung und -verteidigung, Comforpat, findet die Zeremonie der letzten Flagge der Korvetten statt Minerva e Sibilla dass sie nach mehr als 25-Jahren im Dienst der Institutionen und der Gemeinschaft formell aufgestellt werden.

Diese beiden Einheiten werden in 2021 und 2022 erst ersetzt, wenn die ersten beiden neuen Patrouillenboote, die durch das 2015-Stabilitätsgesetz finanziert werden, in die Linie einlaufen und wenn die Flotte bereits um ca. 45% in Bezug auf die aktuelle Größe reduziert ist.

Con la cancellazione dai ruoli del naviglio militare delle due corvette Minerva (Eröffnungsfoto) e Sibilla (sotto), continua il processo di ridimensionamento delle navi della Marina Militare che, a causa dell’invecchiamento della Squadra Navale, nel prossimo decennio radierà ben 51 delle 60 attuali navi in servizio.

Die beiden von der italienischen Marine aufgestellten Korvetten werden an Fincantieri zum späteren Verkauf nach Bangladesch verkauft.

Die Kampfflaggen beider Marineeinheiten werden dem Stabschef der Marine, Mannschaftsadmiral Giuseppe De Giorgi, übergeben und anschließend in Rom im Altare della Patria im Gedenkmuseum der Flaggen der Streitkräfte aufbewahrt.

Quelle: Militärische Marine