10/02/2014 - Ein Wettkampfwochenende, das gerade für die Taucher des Wettkampfsportzentrums der Marine vergangen ist, die an den italienischen Hallentauchmeisterschaften im Pool "Bruno Bianchi" in Triest teilgenommen haben.

Das Team bestand aus dem stellvertretenden Chef der 1. Klasse, Tommaso Marconi, dem stellvertretenden Chef der 3. Klasse, Michele Benedetti, dem stellvertretenden Chef der 3. Klasse, Tommaso Rinaldi, und der Gemeinde Gabriele Auber, gefolgt von dem stellvertretenden technischen Leiter der 1. Klasse, Nicola Marconi.

Vom drei Meter langen Sprungbrett erhielt Rinaldi die Bronzemedaille mit 358.95 Punkten und berührte die Goldmedaille für einige Punkte. Vierter Platz stattdessen für Marconi mit 332.35 Punkten, der aufgrund eines Fehlers beim letzten Tauchgang einen Platz auf dem Podium verlor. Elfter Platz für Auber (282.00 Punkte), während Benedetti wegen einer Rückenverletzung das Rennen aufgeben musste.

Eine weitere Medaille, diesmal in Silber, für Tommaso Rinaldi, diesmal vom 1-Meter-Sprungbrett; Platz sieben für Tommaso Marconi (287.60 Punkte) und Platz zwölf für Gabriele Auber (225.85 Punkte).

Quelle: Militärische Marine