22/09/2014 - In Taranto fand eine U-Boot-Rettungsübung namens SMEREX 2014 statt, bei der die Schiffsbesatzung Anteo und das Personal der Unterwasser-Betriebsgruppe haben einen intensiven und profitablen Zyklus von Tauchgängen absolviert, der es uns ermöglicht, die Effizienz der verschiedenen an Comsubin gelieferten Unterwasservermögen zu überprüfen.

Die im Übungsprogramm enthaltenen Aktivitäten und die Anwesenheit der U-Boote Sciré und Pelosi ermöglichten den Einsatz der speziellen Anteo-Schiffsausrüstung in äußerst realistischen Einsatzszenarien.

Mit den Booten auf dem Grund, die auf Rettung warteten, griffen die Taucher der Marine ein, um sowohl die Besatzungen der U-Boote an die Oberfläche zu bringen, als auch diejenigen zu retten, die den einzelnen Überlauf durchführen mussten, wenn die Lebensbedingungen nicht mehr akzeptabel waren. innerhalb der Rümpfe.

So wechselten sich auf dem Deck der U-Boote zahlreiche Tauchgänge mit dem starren Tauchanzug ADS (Atmospheric Diving System), mit den Hyperbar-Bedienern und der integrierten Anlage für Tieftauchgänge mit der McCann-Rettungsglocke, mit den Unterwasser-Pegaso-Robotern und Falcon und durch das Rettungs-U-Boot SRV 300.

Die Aktivitäten, die in Anwesenheit zahlreicher ausländischer Beobachter durchgeführt wurden, endeten mit der Intervention der SPA (Submariner Parachute Assistance Group), bestehend aus Tauchern, U-Boot-Technikern und einem Gesundheitsteam, das über einen C-130 der italienischen Luftwaffe Er ließ sich in ein Gebiet fallen, in dem ein U-Boot in Not gemeldet worden war. Der Kern baute so eine schwimmende Zitadelle auf, die aus sich selbst aufblasenden Strukturen bestand, die es ermöglichten, diejenigen zu unterstützen, die das Boot durch die einzelne Leckage verlassen mussten.

Die Übung wurde nach umfangreichen Wartungsarbeiten durchgeführt, um die Unterwasserbetriebsfähigkeit des Anteo Anteo-Schiffes zu fördern: In einem Abstand von 5 Jahren seit der Montage des letzten U-Bootes an Deck wurde die Spezialausrüstung der Einheit wieder mit maximaler Leistung betrieben ihrer Wirksamkeit.

Quelle: Militärische Marine