30/06/2015 - Verona hat in den letzten Tagen eine Patrouille von Armeesoldaten des 17. Flugabwehr-Artillerie-Regiments "Sforzesca", die bei der Operation "Sichere Straßen" beschäftigt war, wegen eines Eingriffs interveniert Verkehrsunfall ereignete sich in der Via Lungadige.

Die eingreifenden Soldaten leisteten Hilfe für die Insassen der beteiligten Autos, indem sie über die Einsatzzentrale der Staatspolizei die Rettungsdienste aktivierten und den vom Unfall betroffenen Straßenabschnitt durch eine Verkehrsregulierung sicherten.

Wenige Minuten später traf ein Krankenwagen ein und transportierte die beteiligten Fahrer in das örtliche Krankenhaus in Borgo Trento.

Quelle: Befehl der Landoperativen Streitkräfte