21/06/2015 - Die Übung "Italian Blade 2015" beginnt morgen am Flughafen "Fabbri" in Viterbo, wo Streitkräfte aus Hubschrauberkernen vieler europäischer Nationen eingesetzt werden, die beschlossen haben, am Projekt der Europäischen Verteidigungsagentur teilzunehmen : Deutschland, Österreich, Belgien, Tschechische Republik, Ungarn, Slowenien.

Italien wird nicht nur mit dem größten Kontingent, sondern auch mit Besatzungen der Armee und der Navy Air Force zusammenarbeiten, sondern auch das Kommando über die Übung mit Colonel Arrigo Arrighi (derzeit Kommandeur der Army Air Force Brigade) haben.

Die Übung wird sich mit 40-Hubschraubern und fast allen militärischen 1000 aller Kontingente befassen. Sie zielt darauf ab, den Interoperabilitätsgrad der verschiedenen Streitkräfte zu erhöhen, um schnell und effektiv dort zu operieren, wo es erforderlich ist, und in Operationssälen, in denen die verschiedenen Nationen täglich sind Sie arbeiten Seite an Seite, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

"Italian Blade 2015" schließt die 2 im Juli mit der Abschlussübung ab.

Quelle: Generalstab der Armee