11/06/2015 - Die Männer und Frauen der Infanterieschule nahmen an einer vom italienischen Roten Kreuz geförderten Solidaritätsinitiative teil, die auf eine Blutentnahme abzielte, die den Bedürfnissen des Transfusionszentrums des Krankenhauses „San Filippo Neri“ entsprechen sollte.

Die Aktivität ist Teil einer Zusammenarbeit, an der seit einiger Zeit italienische Soldaten beteiligt sind und die es uns ermöglicht hat, seit Beginn der 2015 eine bedeutende Menge Blut zu sammeln.

Es gab zahlreiche Soldaten, die spontan an der Spendenaktion teilnahmen, was auch darauf zurückzuführen war, dass im Sommer der Mangel an gewöhnlichen Blutspendern in der Regel höher ist.

Quelle: Infanterieschule