08/06/2015 - Am 30. Mai 2005 stürzt ein italienischer Hubschrauber 13 Meilen südöstlich von Nassiriya im Irak ab. Die vier Soldaten an Bord sterben. Es ist eine Armee AB-412 mit Sitz in Tallil.

Bei den Opfern handelt es sich um die beiden Piloten, Oberstleutnant Giuseppe Lima, 39 Jahre alt aus Rom und Kapitän Marco Briganti, 33 Jahre alt aus Forlì, sowie die Flugtechniker und Bordmaschinengewehrschützen, Obermarschall Massimiliano Biondini, 33 Jahre alt aus Bagnoregio ( Viterbo) und Generalmarschall Marco Cirillo, 29 Jahre alt aus Viterbo.

Letzten Samstag im Beisein des Unterstaatssekretärs für Verteidigung Hon. Domenico Rossi, Kommandant der AVES Gen. B. Antonio Bettelli, Bürgermeister von Bagnoregio, Dr. Francesco Bigiotti wurde am Kriegsdenkmal auf der Piazza Salvo d'Acquisto in Castel Cellesi eine Gedenktafel zur Erinnerung an das Meer enthüllt. ca. Massimiliano Biondini.

Zahlreiche zivile und militärische Beteiligungen, insbesondere die Sektion ANAE (National Army Aviation Association, Anm. d. Red.). Muscarà, mit eigenem Banner.

Während der Zeremonie wurde Frau Roberta Palmucci, Mutter des verstorbenen Massimiliano, direkt vom Präsidenten Luigi Orsini zum Ehrenmitglied der ANAE ernannt.

Quelle: Army Air Force Command