05 / 06 / 2015 - Florenz, am Morgen des heutigen Tages, forderte eine Patrouille von Fallschirmjägern der "Folgore" der "Toscana" Tactical Group, die an der Operation "Safe Roads" beteiligt war, während des Wachdienstes an der jüdischen Synagoge den Eingreifen des Bombenkommandos der Staatspolizei zur Entfernung eines unbeaufsichtigten Koffers mit Transformator und Elektrokabeln.

Die Fallschirmjäger des 183-Regiments "Nembo" von Pistoia, die bei der Operation "Sichere Straßen" eingesetzt werden, befinden sich in Florenz und haben territoriale Kontrollaufgaben und -ziele, die im Wettbewerb mit den Polizeikräften als heikel gelten.

Quelle: Befehl der Landoperativen Streitkräfte