07/11/2014 - 847 Freiwillige auf einem festen einjährigen Stopp (VFP1) des 17. Freiwilligen-Trainingsregiments "Acqui" und des 47. Freiwilligen-Trainingsregiments "Ferrara" schworen der italienischen Republik in der "Salomone" -Kaserne in Capua, dem Hauptquartier der Einheitengruppe, die Treue Ausbildung der Armee.

An der Zeremonie nahmen Brigadegeneral Gabriele Toscani De Col, Militär-, Zivil- und Religionsbehörden der Stadt sowie die Kampf- und Waffenverbände und die Angehörigen der Geschworenen teil.

Der 3. Block 2014 ist nach Colonel Luigi Beretta benannt, der in der Schlacht von San Martino am 24. Juni 1859 während des zweiten Unabhängigkeitskrieges Heldentum gezeigt hat.

Das Militär, das am 23. September in Capua eintraf, erwarb mit dem Eid den rechtlichen Status von ein Jahr fester Freiwilliger der italienischen Armee und am 1. Dezember werden sie nach Abschluss der insgesamt zehnwöchigen Grundausbildung den auf der gesamten Halbinsel verteilten Stellen und Abteilungen der Streitkräfte zugeteilt, um die Haftzeit abzuschließen.

Quelle: Armeeausbildung, Spezialisierung und Doktrinenkommando