08/05/2014 - Auch in diesem Jahr nimmt die Marine an der Veranstaltung teil Open House, jetzt in seiner dritten Ausgabe, öffnet seine Pforten und bietet Führungen durch Palazzo Marina, Meisterwerk des Architekten Giulio Magni.

Palazzo Marina, Mit Sitz in Lungotevere delle Navi 17 In Rom bleibt es am Samstag, den 10. und Sonntag, den 11. Mai 2014 von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Alle 40 Minuten ist der Zutritt für 45 Personen gestattet (vollständig barrierefreier Zugang).

Der Marinepalast wurde vom Architekten Giulio Magni, Valadiers Neffen, entworfen.

Das Gebäude ist ein imposanter Komplex mit einer Fläche von 31.000 m², davon 11.500 m² überdacht.

Die Eingangspropyläen werden durch die Anker zweier österreichischer Schlachtschiffe bereichert: der Viribus Unitis, im Ersten Weltkrieg versenkt, und die Tegetthoff, Kriegsbeute, 1919 nach Italien geliefert und 1925 in La Spezia demontiert. Bei der Gestaltung und Konstruktion der Räume herrscht der Wunsch vor, metaphorische Elemente in Bezug auf das Meer einzufügen, als ob das gesamte Gebäude eine dekorierte Bühne für das Meeresleben wäre.

Open House ist eine internationale Veranstaltung für Architektur, Kunst und Kultur, an der 22 Städte auf vier Kontinenten teilnehmen. Die Initiative ermöglicht die völlig kostenlose Eröffnung von Hunderten von Gebäuden, die sich durch ihre architektonischen und künstlerischen Besonderheiten auszeichnen, und legt besonderen Wert nicht nur auf unser historisches Erbe, sondern auch auf unser modernes und zeitgenössisches Erbe, bis hin zur Öffnung von Besichtigungen Baustellen der Stadt im Wandel.

Quelle: Militärische Marine