Sonntag - Es ist eine moralische EinheitNationales Institut für die Töchter des Militärs wurde im Laufe des Jahres in Turin unter der Schirmherrschaft von König Vittorio Emanuele II. mit Opfergaben von moralischen Körpern und Privatpersonen gegründet, um die Töchter der verdientesten Militärs und insbesondere derjenigen, die in Turin starben oder verletzt wurden, zu unterrichten und zu unterrichten Krieg.

Die Marine gewährt im Rahmen der für diesen Zweck in ihrem Haushalt vorgesehenen Mittel den Töchtern und vorzugsweise den Waisenkindern von Soldaten, die im Krieg oder bei der Erfüllung ihrer Pflicht gefallen sind, freie Plätze.

Das Institut wird von einem EZB-Rat geleitet und verwaltet, dessen Mitglieder zu einem Drittel vom Innenministerium, zu einem Drittel vom Kriegsministerium und zu einem Drittel vom Turiner Stadtrat ernannt werden.

Bereitstellung von sozialer Art und zu einem höchst vorteilhaften Zweck, für den die Marine trotz der anhaltenden Kritik an Kontingenz ihre volle Unterstützung gewährt.

Quelle: Militärische Marine