29/11/2014 - Während des Stopps in Dar es Salaam von Nave Doria, dem siebten für den Zerstörer, der seit dem 6. August an der Atalanta-Mission in den Gewässern des Golfs von Aden und des somalischen Beckens beteiligt war, führte die Besatzung eine Zivil-militärische Zusammenarbeit (CIMIC).

Die Aktivität ist Teil eines italienischen Verteidigungsprogramms für nationale Vermögenswerte, die in Auslandseinsätzen eingesetzt werden.

Nach den Aktivitäten des Schiffes Zeffiro und des Schiffes Mimbelli auf der 2014 setzt das Schiff Doria die Projekte des somalischen Beckens, des Horns von Afrika und des mosambikanischen Kanals fort.

Das Projekt zielt darauf ab, die Beziehungen zur lokalen Bevölkerung durch Unterstützung und Unterstützungsaktivitäten zu verbessern, die zusammen mit Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen sowie auf dem Gebiet der Entwicklung und der humanitären Hilfe tätigen Stellen unterstützt werden. Nave Doria hat dank der Unterstützung der italienischen Botschaft alle Aktivitäten vor der Ankunft im Hafen geplant, um die Interventionszeiten während eines Stopps zu optimieren, der durch ein dichtes Programm von Aktivitäten gekennzeichnet war .

Das erste Projekt bestand darin, Materialien, Lebensmittel und Hilfe in den Kindergarten von Vingunguti zu bringen, der sich am Stadtrand von Dar es Salaam in einer sehr armen Gegend befindet, die an den Ufern einer riesigen Freilufthalde errichtet wurde.

Die Schule bietet Gastfreundschaft, Bildung und eine bessere Lebensperspektive für etwa 250-Kinder in Tansania, von 2 bis 6-Jahren, die andernfalls dazu verurteilt wären, auf der Straße zu leben. Darüber hinaus wird die Schule erweitert, um auch das erste Jahr der Grundschule zu gewährleisten.

Die Schiffsbesatzung von Doria hat sich enthusiastisch der Idee angeschlossen, das Projekt zu unterstützen, und viele haben ihre technischen und beruflichen Fähigkeiten zur Verfügung gestellt, wobei sie die wenig zur Verfügung stehende Freizeit geopfert haben, um bei der Lösung von Wartungs-, Reparatur- und Wartungsarbeiten behilflich zu sein notwendig, um das Funktionieren der Struktur zu gewährleisten.

Ein Vormittag war dem Transport und der Lieferung von gekauften Materialien gewidmet: Trotz der tropischen Temperatur und Luftfeuchtigkeit konnten die Freiwilligen des Doria-Schiffes den Transport zu den dafür vorgesehenen Räumen der Cottolengo-Schwestern, die die Schule leiten, abschließen hatten sie vorbereitet.

Das Militär aller Rollen und Klassen, umgeben von der Begeisterung der Kinder, hat Spiegel, Regale, Rohre, Griffe und Türen ersetzt und die Funktionalität von zwei Kesseln wiederhergestellt. Die Schule, die derzeit renoviert wird, ist eine Realität, die der lokalen Bevölkerung eine Chance auf Bildung und Bildung bietet, zu der sie sonst möglicherweise keinen Zugang haben.

Ein weiterer Tag war den kleinen Gästen der Schule gewidmet, für die eine Zaubershow organisiert wurde. Die mit ihnen verbrachte Zeit hat es den Doria-Schiffen ermöglicht, einige Stunden mit den Kindern und dem Schulpersonal zu verbringen und von ihnen im Austausch ein Zeugnis instinktiver und ansteckender Freude zu erhalten.

Das zweite im Rahmen der CIMIC - Initiative geförderte Projekt bestand in der Lieferung von Materialien und Arzneimitteln an eine Apotheke in der Region Kawe, in der die Schwestern der Unbefleckten Empfängnis von Ivrea und einige italienische Freiwilligenärzte tätig sind, um Patienten von AIDS und wo die Babys der ärmsten Familien vor Ort behandelt werden.

Die militärische Unterstützung der zivilen Akteure und ihrer Umwelt ist ein Vorrecht für die Erreichung der militärischen Mission und die Verfolgung dieser Überzeugung durch die Tätigkeit von Zivil-militärische Zusammenarbeit of Nave Doria, das Flaggschiff der Atalanta-Mission, hat einen positiven Beitrag zur Verbesserung der Beziehungen zu einem Teil der Bevölkerung Tansanias geleistet, in dem sich viele von ihnen aufgehalten haben und wahrscheinlich auch in Zukunft aufhalten werden, um Militäreinheiten zu unterstützen, die sich gegen Piraterie engagieren.

Quelle: Militärische Marine