04/03/2015 - Lockheed Martin hat während eines Feldtests erfolgreich einen kleinen Lkw-Motor über einen Laserstrahl deaktiviert.

Das 30-Kilowatt-Waffensystem hat extreme Präzision und die Fähigkeit bewiesen, Streitkräfte und kritische Infrastrukturen zu schützen.

"Athena", so heißt der Prototyp, verbrannte den Motorblock in Sekundenschnelle über eine Meile (1,6 km).

Faserlaser revolutionieren Direktenergiesysteme - erklärt Lockheed Martin - wir investieren in jedes Bauteil, um das Gewicht zu reduzieren und die Leistung zu steigern.

Dieser Test ist der erste Schritt zur Bereitstellung leichter und robuster Laserwaffensysteme für Militärflugzeuge, Hubschrauber, Schiffe und Fahrzeuge. Durch eine Technik, die als "Spektralstrahl" bezeichnet wird, bilden mehrere faseroptische Lasermodule einen einzelnen, leistungsstarken Strahl von hoher Qualität, der eine höhere Effizienz und Letalität als andere vorhandene Prototypen bietet.

Athena ist Teil des ADAM-Laserwaffenprojekts, Area Defense Anti-Munitions, entwickelt von Lockheed Martin in Sunnyvale, Kalifornien, und hat seine Wirksamkeit bereits bei kleinen Zielen in der Luft und an der Oberfläche bewiesen.

ADAM enthält den 30-Kilowatt-ALADIN-Laser, Beschleunigte Laser-Demonstrationsinitiative, entwickelt von der Firma in Bothell, Washington.

Franco Iacch