19/02/2015 - Die von der Luftwaffe organisierte Luftbrücke für den Transfer von Einwanderern von der Insel Lampedusa zu den Aufnahmezentren in den verschiedenen italienischen Regionen wird zum vierten Mal in Folge fortgesetzt.

Seit Montag, dem 16. Tag, dem Tag des Starts der Luftbrücke, wurden 462 Personen transportiert und 6 Flüge mit dem Transportflugzeug C-130J der 46. Pisa Air Brigade durchgeführt. Gestern wurden 68 Einwanderer von Lampedusa nach Crotone und 70 nach Pisa transportiert.

Der Transport von Migranten wird vom Situationsraum des Kommandos der Luftwaffe der Luftwaffe auf Anfrage der betreffenden Präfekturen von Zeit zu Zeit organisiert.

Die 46ª Air Brigade sichert den strategischen und taktischen Lufttransport für Missionen innerhalb und außerhalb der nationalen Grenzen, den medizinischen Notfalltransport, die medizinische Evakuierung auf dem Luftweg sowie den weltweiten Transport von Materialien, Männern und Fahrzeugen , 24-Stunden an 24- und 365-Tagen im Jahr dank des Personals und der Ressourcen seiner drei Fluggruppen: 2 °, 50 ° und 98 °.

Quelle: Aeronautica Militare - Öffentliches Informationsbüro