17/02/2015 - Gestern, während der Fahnenerhebung, feierte der Flughafen Guidonia den Übergang des Körpers vom Rang eines Flughafenkommandos zu dem von Stormo mit der Rekonstitution des 60. Flügels, dessen Symbol der Phönix ist .

Oberst Antonio Picariello, der als erster die neue Abteilung befehligte und sich an das Personal der Basis wandte, betonte, dass diese Passage erneut das Interesse der Streitkräfte für diesen historischen Flug zeige. 

Der Flughafen Guidonia wurde im 1916 als "Montecelio Aviation Field", Standort einer der ersten Flugschulen in Italien, geboren.

In der 1923 wird die Basis zum Hauptquartier der Versuchsabteilung der Regia Aeronautica und beginnt eine intensive Entwicklungstätigkeit auf dem Gebiet der Luftfahrt, die zu wichtigen Fortschritten auf diesem Gebiet sowie zur Erreichung von noch ungeschlagenen Rekorden führen wird. 

Nach dem Krieg kehrte der Flughafen zu seiner Berufung als Flugschule zurück und sah zahlreiche Einrichtungen, die mit der Ausbildung von Personal der Luftwaffe in Verbindung standen, auf seinem Gelände passieren. 

Mit dem Übergang zur Funktion und zum Namen von 60 * Stormo am 15. Februar 2015 verewigt und weiht der Flughafen Guidonia seine Rolle im Bereich des Flugtrainings.

Quelle: 60 ° Stormo - Guidonia - cap. Francesco Dante