11/02/2015 - Gestern wurde ein 32-jähriger junger Mann aus Alghero, der auf der Intensivstation des Zivilkrankenhauses Santissima Annunziata in Sassari stationiert war, dringend von der Flughafenabteilung der Luftwaffe von Alghero (SS) auf den Flughafen von Alghero verlegt Bologna mit einem Airbus A319 des 31 ° Stormo für die anschließende Aufnahme in die Reanimationsabteilung des Montecatone Rehabilitation Institute in Imola (BO).

Der Patient konnte aufgrund einer schweren Rückenmarkserkrankung nur mit einem AM-Medium transportiert werden.  

Der traumatisierte junge Mann wurde mit dem Ambulift an Bord des Flugzeugs gebracht - einem speziellen Gerät, mit dem Krankentragen oder Rollstühle problemlos geladen werden können -, das von So.Ge.A.Al, der zivilen Flughafenverwaltungsgesellschaft von Alghero

Seit Jahresbeginn ist dies der sechste Nottransport, der von Luftwaffenflugzeugen auf dem Flughafen von Alghero durchgeführt wird, der für medizinische Flüge in ganz Nordsardinien genutzt wird, da er sich in der Nähe der wichtigsten Krankenhauseinrichtungen der Insel befindet Gebiet.

Der Situationsraum des Luftwaffenkommandos der römischen Luftwaffe hat heute von der Präfektur Cagliari die Bitte um einen möglichst dringenden Krankentransport zugunsten eines Mannes erhalten, der sich in unmittelbarer Lebensgefahr befindet.

Das Flugzeug, eine Falcon 900 Easy, flog nach Cagliari, wo er, nachdem er sein Ziel erreicht hatte, an Bord eines schwer kranken 75-Mannes ging, um ihn nach Mailand zu bringen.

Die Flugzeuge des 31 ° Stormo von Ciampino werden für den Staatsverkehr und für gemeinnützige Einsätze, wie den notfallmedizinischen Transport der kranken, schwer traumatisierten und transplantierten Organe, sowie für Eingriffe zugunsten der Menschen in jedem Fall eingesetzt Risikosituationen. Angesichts der unmittelbaren Lebensgefahr der beförderten Personen bedeutet diese letzte Aktivität eine Bereitschaftsquote von 24 Stunden pro Tag an 365 Tagen im Jahr.

Quelle: Flughafenabteilung - Alghero (SS); 31 ° Stormo - Ciampino (Rm) - tCOL. Francesco Demontis, m.llo 1 ^ cl. Giuseppe Pallante