Heute endet die Ausbildung libyscher Soldaten in Italien

20/06/14

Mit einer Zeremonie in Anwesenheit des Verteidigungschefs, Admiral Luigi Binelli Mantelli und des libyschen Generalstabschefs der Verteidigung. Abdulsalam Jadallah Alobeidi, der 1-Trainingskurs für libysche Sicherheitskräfte, endet heute.

Die Zeremonie, die im Distrikt Persano - Caserma Cucci / Capone stattfinden wird, bildet das Ende des Trainingszyklus der 14-Wochen für 270-libysche Soldaten, die am 10-Januar-2014-Kurs in Italien eingetroffen sind.

Die Auswahl und Ausbildung erfolgte in zwei Phasen: der ersten in Libyen und der zweiten in Italien. Das libysche Militär hat die spezifischen Fähigkeiten erworben, um auf der Ebene einer leichten Infanterie-Kompanie mit Kontroll- und Sicherheitsfähigkeiten des nationalen Territoriums zu operieren. Diese Aktivität ergibt sich aus einer speziellen Anfrage der Regierung von Tripolis an Italien, Großbritannien, die Vereinigten Staaten und die Türkei im Rahmen der Initiative „G8 Compact“ zum Wiederaufbau der neuen libyschen Streitkräfte und Sicherheitskräfte.

Die erste Phase begann im vergangenen November in Tripolis mit der Auswahl und Zusammenführung der Teilnehmer durch ein Team von Militärexperten der italienischen Armee, die in voller Synergie mit den für die Personalauswahl zuständigen libyschen Behörden zusammengearbeitet hatten. Es wird vollständig von der Regierung von Tripolis finanziert und ist Teil der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Italien und Libyen im Verteidigungssektor (Armee, Marine und Luftfahrt) und im Bereich der Polizeiausbildung durch die Carabinieri, dank eines unterzeichneten Abkommens in Rom der 28 Mai 2012, der insgesamt die Bildung mehrerer Gruppen in Italien über einen Zeitraum von maximal 2000-Einheiten vorsieht.

Die Kurse, die von den Ausbildern der Carabinieri-Waffe in Tripolis abgehalten wurden, betrafen die Ausbildung von Polizeikräften für verschiedene Zwecke: vom Dienst bei den Botschaften bis zur Touristenpolizei, vom Lagerdienst bis zum Grenzpolizeidienst und dem speziellen Dienst zur Verbrechensbekämpfung Zur Verteidigung der Infrastrukturen und in Brindisi wurde kürzlich ein amphibischer Qualifizierungskurs bei der Marinebrigade San Marco abgehalten. Insgesamt haben die italienischen Streitkräfte 1320-Männer in Libyen und 185-Männer in Italien ausgebildet.

Quelle: Generalstab der Armee