Die Übung "Pegaso 3" endet in Turin

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
16

Die Übung "Pegaso 3/2020", die unter Verwendung virtueller Simulationssysteme durchgeführt wurde, endete gestern mit der vollständigen Validierung der Alpenbrigade "Taurinense".

Mit der Unterstützung von Simulations- und Validierungszentrum der Armee (Ce.Si.Va.), zum ersten Mal dort Command Post Übung (CPX) "Pegaso 3" wurde zu Hause - in der Kaserne "Monte Grappa" in Turin - mit neuen Einsatzmethoden geplant, entwickelt und durchgeführt, entsprechend den Verfahren zur Bekämpfung der Ansteckung durch Covid-19.

Im Bereich Simulation und virtuelles Training hat Ce.Si.Va. bildet die Hauptreferenz der Armee für die Anwendung der Trainingssimulation in Bereitschaft. Die Tätigkeit des Zentrums konzentriert sich in der Tat vor allem auf die Organisation von Übungen zur Bescheinigung der Erreichung der operativen Fähigkeiten, die von den zur Verwendung bestimmten Kommandoposten, Mitarbeitern und Einheiten als "grundlegend" für die Erfüllung der Mission identifiziert wurden. außerhalb des Staatsgebiets. Zu diesem Zweck hat Ce.Si.Va. setzt technologisch fortschrittliche Computersimulations- und Befehls- und Steuerungssysteme ein und nutzt dabei auch die Zusammenarbeit von Branchenexperten und Mitarbeitern, die bereits im Operationssaal beschäftigt sind.

Der "Pegaso 3" wurde unter Verwendung eines Computernetzwerks durchgeführt, das bereits im Hauptquartier der Brigade vorhanden war, so dass das geschulte Personal von seinen üblichen Positionen oder von neu eingerichteten Positionen aus operieren konnte. Gleichzeitig wurde ein mehrstufiges digitales / analoges Simulationssystem getestet, das die "virtuellen" Funktionen des VBS-3-Simulationssystems in die analoge Komponente der Kommandoposten integriert. Insbesondere haben Elemente auf Patrouillenebene unter Verwendung des VBS-3 gearbeitet, um den übergeordneten Befehlen Injektionen in Echtzeit zu liefern, ohne vorher festgelegten Spuren zu folgen und somit einen größeren Realismus für den ausgeübten Brigadebefehl zu bestimmen.

Im gegenwärtigen Notfallkontext hat der intensive Einsatz von Mehrebenensimulationssystemen die Fähigkeit und Effektivität der Armee bestätigt, die Trainingsziele in einem Kontext konstanter Sicherheit zu erreichen, der ansonsten in immer mehr Kontexten schwer zu verfolgen ist. realistisch.

Der "Pegaso 3/2020" zielt darauf ab, die Einsatzfähigkeit der Alpenbrigade "Taurinense" zu überprüfen, indem die Planung und Produktion von Aufträgen bewertet, die Betriebssituation überwacht und aktualisiert wird Gemeinsame Betriebsbilder (COP), die auch auf Krisensituationen reagiert, die im Kontext glaubwürdiger Szenarien entwickelt und für bestimmte Operationssäle kontextualisiert wurden.