NBC School: 4. internationaler Kurs abgeschlossen

(Di Großstaatliche Verteidigung)
17/09/21

An der Joint Forces School NBC (Nuclear Biological and Chemical) endete heute der Lehrgang „RESIST“ (Resilience Support for Critical Infrastructures' through Standardized Training).

An dem Kurs, der in englischer Sprache abgehalten wurde und jetzt in seiner 4. Auflage stattfand, nahmen diesmal 19 Teilnehmer teil, die Organisationen angehören, die rumänische kritische Infrastrukturen verwalten.

Insbesondere "Compania Municipala Termoenergetica Bucaresti" und "Societatea de Transport Bucuresti", die sich jeweils mit Thermoenergetik und öffentlichem Verkehr in der Stadt Bukarest befassen.

Während der Schulungsphasen wurden die Teilnehmer im Umgang mit möglichen Freisetzungen chemischer, biologischer, radiologischer und nuklearer (CBRN)-Stoffe aus unfallbedingten oder vorsätzlichen Ereignissen wie bei terroristischen Ereignissen geschult.

Das Training wurde mit dem Ziel durchgeführt, die Widerstandsfähigkeit kritischer Infrastrukturen zu erhöhen, indem die Risiken im Zusammenhang mit dem Umgang mit Gefahrstoffen gemindert werden und die dort tätigen Bediener und Retter entsprechend geschult werden.

Die Kurse für Mitarbeiter des Resit-Projekts im Rahmen derPolizei des Fonds für die innere Sicherheit und verwaltet von der GD HOME EC (Generaldirektion für Einwanderung und Inneres der Europäischen Kommission) werden sie ausschließlich an der NBC School unter Beteiligung der National Fire Brigade, Department of Civil Protection und der Universität von Rom, Tor Vergata, organisiert.

Zeitgleich endete am selben Tag der Grundausbildungslehrgang für das Personal der Bundeswehr und anderer Dienststellen oder Landesverwaltungen (Op1).

Letzteres richtet sich an Personal, das anlässlich von CBRN-Freisetzungen im In- und Ausland mit konkreten Einsatzaufgaben betraut ist, und bietet den Besuchern eine Vorbereitung, die über die bloße Überlebensfähigkeit in einem kontaminierten Gebiet hinausgeht, sondern es ihnen ermöglicht, sich aktiv an der Kontrastierung zu beteiligen die negativen Auswirkungen der Freisetzung sowie die Wiederherstellung der Ausgangsbedingungen.