Entdeckt den Friedhof der gestohlenen Autos im "Land der Feuer"

31

Während der Patrouille im Gebiet der Gemeinde Giugliano (NA) haben die Soldaten heute Morgen einen Friedhof mit gestohlenen Autos gefunden.

Insbesondere nach der Meldung eines Bürgers begab sich die Patrouille in das Industriegebiet von Giugliano, wo sie auf freiem Land und abseits der normalen Straßen achtzehn verlassene Autos fand, von denen sechzehn verbrannten.

Die Soldaten der Armee teilten den Carabinieri der Station Varcaturo (NA) unverzüglich mit, dass sie nach Eingriffen auf der Baustelle und erforderlichen Nachforschungen den Diebstahl aller zurückgelassenen Fahrzeuge bestätigt hätten.

Grundstückseigentumsuntersuchungen laufen und die örtliche Polizei wird die Fahrzeuge in den kommenden Tagen entfernen.

Diese Intervention ist ein weiteres positives Ergebnis, das in den letzten Tagen im Land der Feuer erzielt wurde. Erst gestern haben die Militärpatrouillen zum Löschen von drei Bränden beigetragen, jeweils eines in Giugliano und zwei in Maddaloni.

Die heutige Operation ist ein Beweis für die Zusammenarbeit der Bürger, die nicht nur ihre Zufriedenheit mit der Arbeit der Armee zum Ausdruck bringen, sondern auch dazu beitragen, Bereiche zu identifizieren, in denen illegale Verschüttungen, illegales Abladen und Brandbekämpfung stattfinden.

Quelle: PIO "Safe Roads", Gruppierung Kampanien