Sabaudia: Gegenflugzeuge spenden Blut

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
14

In den letzten Tagen fand in Zusammenarbeit mit einer Vertretung von Soldaten des Flugabwehr-Artilleriekommandos (COMACA), die am Karfreitag freiwillig arbeiteten, eine Wohltätigkeitsinitiative statt, die von der italienischen Vereinigung der Blutfreiwilligen (AVIS) - Sektion Sabaudia organisiert wurde beschlossen, dem Antrag des Vereins auf Blutentnahme nachzukommen, der insbesondere in dieser Zeit des medizinischen Notfalls erforderlich ist.

Die Beteiligung und Solidarität der Flugabwehrkanoniere wird dazu beitragen, den Mangel an Blut und Blutprodukten in den Bereichen Erste Hilfe, Operation und Behandlung spezifischer Pathologien zu beheben. Darüber hinaus spenden im Laufe des Jahres zahlreiche Soldaten der "Santa Barbara" regelmäßig Blut an die AVIS von Sabaudia, mit der nun eine privilegierte Beziehung auf dem Territorium gefestigt wurde.

Unter den Spendern unterstrich auch der Kommandeur der Flugabwehrartillerie, der seine Zufriedenheit über die zahlreichen freiwilligen Beteiligungen der COMACA-Mitarbeiter zum Ausdruck brachte, den tiefen staatsbürgerlichen Sinn seiner Soldaten, die mit einer kleinen Geste der Großzügigkeit konkret dazu beitrugen Schutz des menschlichen Lebens durch Fütterung der örtlichen Blutbank.

Diese Initiative ist ein wichtiger Moment, um die Gefühle der Solidarität und des Altruismus zu teilen, die in dem bürgerlichen und ethischen Wert der Blutspende enthalten sind und der erneut bezeugt, wie sehr die italienische Armee eine wertvolle Ressource des Landes ist, das spendet eigener Beitrag in allen sozialen Bereichen zur Unterstützung der Bedürftigsten, immer im Dienste der Gemeinschaft, unter dem Motto: #noicisiamosempre # dipiiieme.