Das alliierte Schnellreaktionskorps an der 4 ° "Peschiera"

24 / 04 / 14

Gestern besuchte ein Vertreter des Allied Rapid Reaction Corps (ARRC) das 4-Artillerie-Regiment „Peschiera“.

Die Delegation unter der Leitung von Brigadegeneral Andrew Harrison (UK) wurde vom Regimentskommandeur Oberst Franco Fabi empfangen, der nach einer kurzen Darstellung der Geschichte der Abteilung und einer Darstellung der Mission und der möglichen operativen Verwendung des Regiments die Delegation begleitete Gäste beim Einsatz einer SAMP / T-Batterie in Bewegung.

Das 4 ° Artillerie-Flugabwehrregiment hat vor kurzem seine volle Einsatzfähigkeit mit dem neuen Raketenwaffensystem SAMP-T erlangt, das sowohl gegen Bedrohungen aus der Luft als auch gegen Bedrohungen durch Raketen eingesetzt werden kann. Dank dieser doppelten Kapazität kann das Regiment nicht nur zur nationalen und NATO-Luftverteidigung beitragen, sondern auch eine ATBM-Kapazität (Anti Tactical Ballistic Missile) im Rahmen des NATO-ALTBMD-Programms (Active Layered Theatre Ballistic Missile Defense) sicherstellen.

Am Ende des Besuchs äußerte die Delegation den Wunsch, mit dem Regiment bei den nächsten Trainings- und Einsatzaktivitäten zusammenzuarbeiten, bei denen das ARRC-Kommando eingesetzt wird.

Quelle: Befehl der Landoperativen Streitkräfte