Senatorin Stefania Pucciarelli zu Besuch beim 2. Aviation Support Regiment der "Orione" Army

(Di Abfassung)
08/10/21

Senatorin Stefania Pucciarelli, Staatssekretärin für Verteidigung, besuchte das 2. Fliegerunterstützungsregiment der Armee "Orione" in Bologna, wo sie vom Kommandeur der Brigade Sostegno, Oberst Luca Travaglini, und vom Regimentskommandeur, Oberst Enrico Beschi, begrüßt wurde.

Nach einem Briefing zur Vorstellung der Abteilung nahm der Senator an der Zeremonie zur Übergabe der Plakette teil, die vom Onlus-Verein "Andromeda" an die 2. "Orione" für das soziale Engagement des Regiments zugunsten der lokalen Gemeinschaft gestiftet wurde.

Die Veranstaltung, die in voller Übereinstimmung mit den Regeln zur Bekämpfung der Pandemie stattfand, entstand aus einer Wohltätigkeitsinitiative, die vom 2. "Orione" letztes Weihnachten zugunsten der Kinderabteilung des Krankenhauses "Carlo Alberto Pizzardi" aus Bologna organisiert wurde. Bei dieser Gelegenheit verteilten die Blaumützen in spontaner Synergie mit der „Andromeda“ Spielzeug an junge Patienten und beteiligten sich am Projekt zur Anschaffung eines pädiatrischen Ultraschallsystems.

Senatorin Pucciarelli sprach in ihrem Grußwort den Mitarbeitern des Regiments ihre Anerkennung für ihre tägliche Arbeit im Dienste des Landes und für ihr soziales Engagement für die Bevölkerung aus.

"Meine Anwesenheit hier auf dem Flughafen 'Fausto Pesci' von Borgo Panigale zeugt von der Nähe der gesamten Verteidigung zu Ihnen allen, Männern und Frauen des 2. für die außergewöhnliche Arbeit, die geleistet wurde – mit der Professionalität, dem Engagement, dem Verantwortungsbewusstsein und der großen Großzügigkeit, die „Militarität“ auszeichnen – in jedem Bereich des Engagements, in jeder Initiative; mit Ihrem großen Herzen, das weit über die institutionellen Aufgaben hinausgeht und sich seit einigen Jahren in den zahlreichen karitativen Initiativen manifestiert, die den Schwächsten, den Unglücklichsten zuteil werden. Die Anerkennungsurkunde, die Ihnen die örtliche Sektion des Freiwilligenverbandes 'Andromeda' heute öffentlich ausstellt, für das uneigennützige Engagement, mit dem Sie das Bologneser Territorium, für das Sie seit einiger Zeit mit Leidenschaft und Verantwortung arbeiten, wertschätzen und stolz machen, lautet auch beredtes Zeugnis..." - unterstrich den Staatssekretär für Verteidigung.

„Ein Dienst zugunsten der Bevölkerung, der der ‚blauen Baskenmütze‘ des 2. jene heiklen Tätigkeiten, die sie beim dringenden medizinischen Organtransport als entscheidend ansehen. Zu den Initiativen, die dieses Regiment weiter ehren, indem es den Namen der Heeresfliegerei und der Streitkräfte im Allgemeinen hervorhebt - Fortsetzung Pucciarelli - es gibt die schönen und verdienstvollen, die zugunsten von Kindern durchgeführt werden, die in den Kinderabteilungen einiger Bologneser Krankenhäuser stationiert sind: im Dezember 2019 in der 'Sant'Orsola Malpighi' und ein Jahr später im 'Carlo Alberto Pizzardi', an letzterem beteiligt mit dem Verein 'Andromeda' für den Kauf eines pädiatrischen Ultraschallsystems und die übliche Verteilung von Lächeln und Spielzeug an junge Patienten. Sowie zwischen dem 27.

Alles wunderbare Zeugnisse eines sozialen Engagements zugunsten von Menschen in Not - einer freiwilligen, leidenschaftlichen und großzügigen Unterstützung - die weit über das Arbeitsengagement hinausgeht und die meiner Meinung nach ihre Lymphe aus dem unserer DNA als Italiener innewohnenden Pfund schöpft; den Mehrwert des sogenannten 'Italienischen Weges', den Militärkollegen aus befreundeten und verbündeten Ländern einstimmig anerkennen und bewundern, wenn wir mit 'Le Stellette' über unsere Profis sprechen. - schloss Staatssekretär Pucciarelli.

Der Besuch endete mit der traditionellen Unterzeichnung der Ehrentafel.