Die 186. "Folgore" fährt nach Afghanistan

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
15

Der Kommandeur der nördlichen Einsatzkräfte, General des Armeekorps Roberto Perretti, begrüßte gestern die Kriegsflagge des 186. Fallschirmregiments „Folgore“ in der Bandini-Kaserne in Siena, die bald im afghanischen Einsatzgebiet eingesetzt wird.

Nach sechs Monaten intensiver Vorbereitung wird die Fallschirmjägerbrigade "Folgore" in den kommenden Tagen die Leitung des "Train Advise Assist Command West" (TAAC-West) übernehmen, des NATO-Kommandos mit italienischer Führung in HERAT, das die Aufgabe hat, fortzufahren Schulungs-, Beratungs- und Unterstützungsaktivitäten - Train Advise Assist (TAA) - für die in der westlichen Region des Landes stationierten afghanischen Verteidigungs- und Sicherheitskräfte.

Aufgrund ihrer Eigenschaften ist die Fallschirmbrigade "Folgore" nicht nur dafür verantwortlich, dass Vermögenswerte vorhanden sind, die kurzfristig über große Entfernungen problemlos eingesetzt werden können, sondern auch in kleinen Gruppen oder einzelnen Spezialisten in fast allen internationalen Missionen, in denen sie eingesetzt werden, ständig beschäftigt die italienischen Streitkräfte und die nationalen Streitkräfte mit der Operation "Sichere Straßen".

Sie garantiert mit den Spezialisten der Ingenieure auch die Eingriffe zur Entschärfung nicht explodierter Kriegsgeräte und mit dem auf Logistik spezialisierten Personal die Unterstützung der von Naturkatastrophen und / oder nationalen Notfällen betroffenen Bevölkerung.