Fallschirmjäger für Bürger

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
25

Die Solidaritätsinitiative, mit der ich endete Gelbe Teufel des 185. Fallschirmjäger-Artillerie-Regiments "Folgore" führen ab dem 24. April letzten Jahres in enger Zusammenarbeit mit der Universität "Agostino Gemelli" in Rom eine massive Spende von Plasma und Blutplättchen durch Blutspendergruppe Nur "Francesco Olgiati".

Über 100 Plasmabeutel und ebenso viele Blutplättchen spendeten in weniger als einem Monat zugunsten von Krebspatienten, die im oben genannten Krankenhaus hospitalisiert und behandelt wurden.

Es gab 110 Männer und Frauen mit Amaranth-Baskenland, die spontan den Aphereseprozess durchliefen und sich innerhalb der bereits ausgegrabenen Rille der Armee im Allgemeinen und im Besonderen durch die "Folgore" -Fallschirmjägerbrigade fortsetzten, um die Staatsbürgerschaft mit massiven Blutspenden.

Die Artilleristen der Fallschirmjäger wollten mit diesem Beitrag tatsächlich das greifbare Zeichen des Geistes der Solidarität und Großzügigkeit zeigen, der sie auszeichnet, und ihre Nähe zu den bedürftigsten Bürgern zeigen, insbesondere in dem besonderen historischen Moment, durch den das Land geht.

Das mittlerweile traditionelle Engagement im sozialen Gefüge passt gut zu den konsolidierten und umfassenden Initiativen wie der Spende von Grundbedürfnissen an die Bevölkerung, die am stärksten von der Notsituation im Land betroffen ist.

Professor Gina Zini, Leiterin der Abteilung für Hämatologie der Gemelli-Poliklinik, und Dr. Giovanni Bonetti, Präsident der Gruppe "Francesco Olgiati", äußerten sich sehr zufrieden mit dem Geist der Nachahmung, der nach der Berichterstattung in den Medien über die Initiative geweckt wurde.