Die „Gelben Teufel“ bei Drago 1/24

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
05/07/24

Die Feuerübung „Drago 1-2024“, die vom 185. Fallschirm-Artillerieregiment zur Umsetzung der für die Artillerie typischen Techniken, Taktiken und Verfahren durchgeführt wurde, endete in den letzten Tagen auf dem Militärgelände von Monteromano zur indirekten Feuerunterstützung der „Folgore“. „Brigade.

Die Übung stellt für die Gelbe Teufel des 185. Regiments ein wichtiger Ausbildungsmoment, der auf die Festigung und Perfektionierung der Verfahren, Einsatzfähigkeiten und Synchronisierung aller Komponenten des komplexen Systems der Fallschirmartillerie im Rahmen von Luftoperationen abzielte.

Das 185. Fallschirmjäger-Artillerieregiment „Folgore“, das am 1. Juli 2013 im Hauptquartier von Bracciano als Feuerunterstützungseinheit der Fallschirmspringerbrigade „Folgore“ neu aufgestellt wurde, festigt so Verfahren, Techniken und Taktiken und fördert gleichzeitig die Ausbildung jüngeren Personals.

An der Übung nahmen auch Kräfte des 52. Landartillerie-Regiments, des 3. Zielunterstützungsregiments „Bondone“, des 8. Landartillerie-Regiments „Pasubio“ und ein UH90-Hubschrauber des 7. AVES-Regiments „Vega“ teil.