Internationale Ausbildung von Heeresmarschällen

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
13/06/24

In den vergangenen Tagen fand ein Besuch einer Delegation des Unternehmens in Frankreich statt Armee-Unteroffiziersschule am Ecole Nationale des Sous Officer d'Active (ENSOA), entsprechendes Ausbildungsinstitut der französischen Armee.​

Neben der Würdigung der wichtigsten Lehrinfrastrukturen des Instituts und der Initiierung eines wichtigen Vergleichs der Ausbildungswege der Unteroffiziere beider Länder legte die Aktivität den Grundstein für eine fruchtbare Zusammenarbeit durch den gegenseitigen Austausch von Studenten während der Aktivitäten und in der Praxis Übungen der beiden Schulen, die darauf abzielen, die spezifischen Fähigkeiten zukünftiger Kommandeure kleinerer Einheiten zu entwickeln, beginnend mit den regelmäßig von der Transalpine School geplanten Patrouillenübungen, an denen ein italienisches Team teilnehmen soll. Gleichzeitig hat ENSOA besonderes Interesse an ähnlichen Aktivitäten gezeigt, die einen integralen Bestandteil der reichhaltigen und komplexen Ausbildungsplattform unserer Marschallstudenten darstellen.​

Die Aktivität endete mit der Teilnahme am Abschlusszeremonie des Kurses „Sergent Gemehl“, ein integraler Bestandteil des wichtigen Weges der Werte und Traditionen, der die Ausbildung zukünftiger französischer Unteroffiziere kennzeichnet. Bei dieser Gelegenheit verlieh der Leiter der italienischen Delegation, Oberst Fabrizio Benigni, zusammen mit den hohen französischen Behörden einem der erstplatzierten Studenten den Rang eines Sergeanten.​