Folgore: Tutorial "SAGITTA 2014" abgeschlossen

22

Die Sagitta-2014-Übung endete in Livorno, mit der die Folgore-Brigade die einzigartige Fähigkeit der Aviotruppe testete, sich nach einem frühen Start über beträchtliche Entfernungen schnell umzuleiten, um das gesamte Spektrum institutioneller Missionen zu erfüllen und aufrechtzuerhalten jederzeit volle Befehls- und Kontrollkapazität.

Die Tätigkeit, an der das 186 Folgore-Fallschirmregiment und die Übertragungsgesellschaft des Kommandos und der taktischen Unterstützung des Folgore beteiligt waren, war in mehrere Phasen unterteilt.

Während der ersten Phase verwaltete der Kommandoposten der statischen Brigade, der im Trainingsgebiet Valle Ugione (LI) eingesetzt wurde, den ersten C2 und überwachte den Start des 186 ° -Regiments. Zu einem späteren Zeitpunkt garantierte das 186-Regiment die Sicherheit des Startbereichs und ermöglichte die Infiltration des luftgestützten Angriffskommandopostens des Brigadekommandos durch die Luftfahrt und nachfolgende Wellen.

Unter anderem wurde die Anzeige des Betriebsbildes durch das kürzlich der Brigade zugewiesene Blue Force Tracker (BFT) -System erfolgreich getestet und die C2-Verfahren eines Flugbetriebs sowie die Fähigkeit, lange Verbindungen herzustellen, getestet. Entfernungen innerhalb der Brigade, die notwendig sind, um die Situation in allen Phasen des Einsatzes konstant zu kontrollieren. Die Aufrechterhaltung der Standards für Schnelligkeit und Einsatzflexibilität und die daraus resultierende strategische Fähigkeit zur Führung und Kontrolle, die in allen Missionen zum Ausdruck kommt, bilden die Hauptaufgabe der Fallschirmjägerregimenter der Folgore.

Die Übung bot auch die Möglichkeit, im Übungsgebiet des Valle Ugione eine permanente Schutzhütte einzurichten, die für den Einsatz des Rückwärtskommandopostens genutzt wird, damit alle Kommandos der Folgore-Regimenter auch in diesem Bereich trainieren können Aussehen, wodurch ein zusätzlicher Service für die Stationen auf dem Transportweg im Trainingsbereich gewährleistet wird.

Quelle: Fallschirmjäger-Brigade 'Folgore'