Armee: Scozzoli und Bonessio, Silber und Bronze!

01

Major Corporal VFP4 Fabio Scozzoli vom Armeesportzentrum belegte beim Schwimmweltcup in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) im 100-Frosch den zweiten Platz und gewann damit mit 57''40 die Silbermedaille.

Für den Athleten der Armee nach dem Silber im 50-Frosch mit der Zeit von 26''37 ein weiteres sehr wichtiges Ergebnis, das den hervorragenden Moment der Form bestätigt. Fast zeitgleich stieg in Warschau die auserwählte Hauptkorporalin Lavinia Bonessio mit dem 1424-Score auf die dritte Stufe des Podiums der modernen Pentathlon-Weltmeisterschaft. Noch einmal zwei glänzende Ergebnisse für die Athleten der Armee des Armeesportzentrums, das im gesamten Staatsgebiet mit den dezentralen Abschnitten des Wintersports (Courmayeur), des Reitsports (Montelibretti) und des Fallschirmspringens (Pisa) von Motonautica ( Piacenza) und des olympischen Sports (Rom). Das Armeesportzentrum wurde am 1-Januar von 1960 gegründet und ist, wie aus dem Gesellschaftsstatut hervorgeht, den nationalen Sportverbänden angeschlossen, die im Wesentlichen darauf abzielen, den Sport zu fördern und zu entwickeln.

Quelle: Generalstab der Armee