Die Steinbock-V-Übung abgeschlossen

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
22/11/22

Die Übung „Capricorn V“, die vom 8. Bersaglieri-Regiment durchgeführt und in den Trainingszyklus der Einheit aufgenommen wurde, bei der die Soldaten drei Wochen lang trainierten, endete in den letzten Tagen auf dem permanenten Schießstand von Capo Teulada.

Die Aktivität fällt in den Rahmen der Ausbildungsverpflichtung der NATO für die Implementierung der operativen Fähigkeiten der Einheiten der Mitgliedsländer in einer Umgebung mit mehreren Waffen, die den kombinierten und gleichzeitigen Einsatz mehrerer Fähigkeiten vorsieht und das Potenzial zur Erfüllung der komplexen Mission zum Ausdruck bringt zugewiesen. Ziel der Übung war es, die Kampffähigkeiten in einer simulierten Einsatzumgebung zu testen, die durch eine zunehmende Komplexität zwischen den gegnerischen Parteien gekennzeichnet ist.

Die „Capricorno V“ endete mit einer letzten Übung, die in Anwesenheit des Kommandeurs der Southern Operational Forces, General des Armeekorps Giuseppenicola Tota, durchgeführt wurde, mit der die „Einsatzbereitschaft“ für die im Becken eingesetzten Einheiten erlangt wurde. JRRF" (Joint Rapid Response Forces), NRI (Nato Readiness Initiative) und EUBG (European Battle Group), die für die Verfügbarkeit von Mitteln mit hoher und sehr hoher Einsatzbereitschaft sorgen.

rheinmetal defensive