Rückkehrzeremonie aus dem Libanon

22

Die Zeremonie zur Rückkehr der an der Operation beteiligten "Ariete" -Brigade fand im Comina-Sportzentrum in Pordenone in Anwesenheit des Befehlshabers der terrestrischen Einsatzkräfte der Armee, des Generals des Armeekorps Alberto Primicerj, statt "Leonte 16".

Die große Panzereinheit hatte Friaul im vergangenen April verlassen, um im Libanon das multinationale Kommando des Sektors West der UNIFIL zu übernehmen und das in der Resolution 1701 der Vereinten Nationen festgelegte Mandat zu erfüllen, das die Überwachung der Einstellung der UNO vorsieht Feindseligkeit zwischen Libanon und Israel, Unterstützung der libanesischen Streitkräfte und Unterstützung der lokalen Bevölkerung.

Die Zeremonie, an der die wichtigsten institutionellen Behörden der Provinz und die Vertreter der Kampf - und Waffenverbände teilnahmen, sowie die Staatsbürgerschaft, die immer den Farben der "Ariete" nahe stand, waren mit den Abteilungen abgestimmt, die auf Befehl des Generals von Brigade Fabio Polli, das ist das Lanzenregiment von Novara (5 °), das 8-Transportregiment, die Kommandoabteilung und die taktischen Unterstützungen "Ariete" sowie die Raten von 11 ° Bersaglieri, 10 ° Genius Guastatori, 11 ° Transmissions, Genoa und Piemont Kavallerie.

Der Befehlshaber der terrestrischen Einsatzkräfte begrüßte das Militär als Gegenleistung und würdigte die hervorragenden Ergebnisse, die während des Einsatzes erzielt wurden. Dies wurde durch das Volumen der durchgeführten operativen Aktivitäten (fast 30.000 zwischen Patrouillen, Kontrollpunkten, Beobachtungs- und Kontrollposten und Aktivitäten) deutlich Ausbildung) und die zahlreichen Projekte im Bereich der zivil-militärischen Zusammenarbeit zur Verbesserung der Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung.

Der Erfolg der Mission war für Ariete die vierte Erfahrung im Land der Zedern in sieben Jahren, eine weitere Bestätigung der ausgeprägten Einsatzbereitschaft der Brigade und der hohen Kapazität ihrer Mitarbeiter, in Krisensituationen im internationalen Kontext zu operieren .

Quelle: Befehl der Landoperativen Streitkräfte