18 aufgetreten Februar 1915: Im Dienst der U-Boot Argonauta

18/02/14

Das Kommando von Leutnant Giuseppe Diaz steigt in das U-Boot Argonauta ein, das auf der Werft FIAT-San Giorgio del Muggiano in La Spezia gebaut wurde. Ursprünglich im Auftrag der russischen Marine mit 11 März 1913 auf dem Flughafen gebaut, wurde die 5 von 1914 kurz vor Ausbruch des europäischen Krieges von der Regia Marina in Dienst gestellt und beschlagnahmt. Sie war vom Typ "Laurenti" und ihr Rumpf im Wesentlichen vom Typ "Laurenti" reproduziert Klasse "Medusa".

Wesentliche Verbesserungen wurden von der Auslandsmarinekommission vorgenommen und betrafen hauptsächlich die Anordnung eines zweiten Periskops mit der relativen Änderung des Revolvers, die Erweiterung des Manöverraums, die Einführung moderner Auspuffpumpen und den Einbau raffinierterer Motoren einziehbare horizontale Ruder, um einen geringeren Vorschubwiderstand und die Anordnung einer Vorrichtung zur Unterwassersignalisierung zu bieten.

Der Argonaut, der dann dem U-Boot-Geschwader 2a zugeteilt wird, wird in Ancona stationiert, während die anderen Geschwadereinheiten - Pullino, Fisalia und Argo - nach Venedig versetzt werden.

Quelle: Militärische Marine