Winter Military World Spiele in Sotschi: drei Golds, zwei Silber und zwei Bronzen am zweiten Tag

(Di Großstaatliche Verteidigung)
26 / 02 / 17

Am zweiten Wettkampftag der Militärischen Winterspiele in Sotschi (Russland) gewinnt die italienische Militärmannschaft weitere 3-Goldmedaillen, Silber 2 und Bronze 2.

Am Vormittag ein rein italienisches Podium im Spezialslalomrennen (Ski alpin) mit dem Sieg der Guardia di Finanza (GdF) Stefano Gross, der Silbermedaille des gewählten (GdF) Manfred Moelgg und der Bronzemedaille des 'angeheftet (GdF) Cristian Deville.

Anschließend, zum zweiten Mal auf der obersten Stufe, hat der beigefügte Gross zusammen mit dem gewählten Moelgg und dem ernannten Deville das Sonderteam Slalom im alpinen Skisport gewonnen.

Und noch eine Goldmedaille für die Finanzierin der Wahl (GdF) Arianna Fontana, Gewinnerin des 1000 Meter Einzelwettbewerbs für Frauen und Silber Short Track des Polizisten Yuri Confortola, der in den 1000 Meter Einzelwettbewerben für Männer ausgewählt wurde.

Am Ende des Tages eroberte Armeechef Corporal Marcello Bombardi Bronze im Sport Specialty Lead Climbing.

Bis heute erreicht der italienische Medaillengewinner des italienischen Teams aus 13 Army-Athleten, 5 der Carabinieri und 9 der Guardia di Finanza elf: vier Goldmedaillen, vier Silbermedaillen und drei Bronzen.