Irak: Die Carabinieri schließen einen Kurs für die örtlichen Polizeikräfte ab

(Di Großstaatliche Verteidigung)
15

Vor ein paar Tagen im Ausbildungszentrum der irakischen Bundespolizei, dem Abschlussfeier des 19 ° "Carabinieri Course", durchgeführt von den Soldaten der Waffe zugunsten der 150-Polizisten aus den irakischen Provinzen 5 (Anbar, Salahuddin, Wasit, Diyala und Bagdad).

Der Kurs richtete sich an wirksame Agenten bei verschiedenen 4-Polizeiorganisationen: Bundespolizei, SWAT, Lokale Richtlinien und Ausbilder der Akademien und mit 3 verschiedenen Arten von beruflichen Hintergründen: Ausbilder, Fachkräfte und neue Rekruten.

Die Zeremonie fand in Anwesenheit des italienischen Botschafters im Irak, Marco Carnelos, des stellvertretenden Kommandanten der kombinierte gemeinsame Task Force - Betrieb Inherent ResolveGeneralmajor Douglas Chalmers (aus Kuwait) von General Richard Clark, der für die Ausbildung im Koalitionskommando in Bagdad (CJFLCCl) verantwortlich ist, beendete den Kurs mit einer praktischen Demonstration der während des Kurses erworbenen Fähigkeiten.

Das Schulungsprogramm sollte neben der Bereitstellung praktischer Instrumente für die täglichen Polizeiaktivitäten die Schüler für die Wahrnehmung der Aufgaben des Polizeibeamten sensibilisieren und schärfen, indem auf die Grundsätze der Rechtsstaatlichkeit, der Achtung der Menschenrechte und des Verhaltenskodex Bezug genommen wird Verhalten, Berufsethik und Schutz der Bevölkerung.

Der gerade abgeschlossene Kurs ist der 2 °, der von den Carabinieri im Rahmen der Mission durchgeführt wird Prima ParthicaEnglisch: www.germnews.de/archive/dn/1996/03/22.html Obwohl der ausdrückliche Verlauf der im Irak von der Waffe durchgeführten Kurse von der 2007 zur 2011 mit der NATO-Ausbildungsmission (wofür es den Namen 19 ° -Kurs trägt).

Ab 4 Oktober ist der 1 ° Kurs ganz dem gewidmet Lokalpolizei (Ungefähr 150-Einheiten aus der Provinz Anbar und der Stadt Mosul), die Ende November enden werden.