Der Kommandeur der KFOR trifft den Chef der Verteidigung Albaniens

19/03/14

Der NATO-Kommandeur, Kosovo Force (KFOR), Generaldivision Salvatore Farina, empfing heute zum ersten Mal in der multinationalen Zentrale "Film City" den Stabschef der Verteidigung Albaniens, General Jeronim BAZO.

Während des Treffens stellte der KFOR-Kommandeur die aktuelle Einsatzsituation vor und hob die große Verbesserung des Sicherheitssektors in allen Bereichen des Kosovo hervor, nachdem die Parteien am 19. April letzten Jahres ein Abkommen zwischen Pristina und Belgrad unterzeichnet hatten. Jahr und bestätigte die laufenden Bemühungen der NATO-Mission im Kosovo, Frieden, Zusammenarbeit und Fortschritt im ganzen Land zu unterstützen.

"Dieses wichtige Ergebnis", betonte General FARINA, "ist die direkte Wirkung und die Folge des im letzten Jahr eingeleiteten Normalisierungsprozesses."

"Die Situation ist derzeit im gesamten Gebiet unter meiner Verantwortung und Gerichtsbarkeit ruhig und stabil", fügte General Farina hinzu. "Das multinationale Personal der KFOR ist im gesamten Kosovo präsent und der Norden bleibt das Hauptaugenmerk der KFOR “.

Das Treffen ist Teil einer breiteren Agenda von regelmäßigen Treffen mit Vertretern der Streitkräfte der Nachbarländer Albanien, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Montenegro und Serbien.

Der Befehlshaber der KFOR und der albanische Generalstabschef der Verteidigung, General BAZO, einigten sich auf die Bedeutung des regionalen Sicherheitsansatzes und versprachen, eine Konferenz zur Sicherheitskooperation in der Region zu fördern.

Am Ende des Treffens drückte General Farina gegenüber General BAZO seine Anerkennung für die Professionalität der albanischen Mitarbeiter des KFOR-Hauptquartiers aus.

Quelle: PAO, Hauptsitz KFOR Film City - Prishtina, Kosovo