EUTM Somalia: Einige Kurse für die somalische FFAA enden

26

Gestern fand im Jazeera Training Camp in der Nähe des internationalen Flughafens von Mogadischu die Abschlussfeier des 1 ° -Kurses "Train the Trainers" und des 1 ° -Kurses für Kompaniekommandanten statt, die von italienischen Ausbildern geplant, organisiert und durchgeführt wurden von EUTM Somalia in Zusammenarbeit mit der National Army of Somalia, AMISOM (Mission der Afrikanischen Union in Somalia) und UNSOM (Vereinte Nationen in Somalia).

An der Zeremonie nahmen General Abdullah Hajj Aynte, der Leiter des Stabbüros des Generalstabs der Verteidigung, und Oberst Siverstedt Ulf teil, der Brigadegeneral Antonio Maggi, den Mission Commander der EUTM Somalia, vertrat.

Während der 3-Monate dauernden Kurse wurden die somalischen 22-Offiziere in Infanterietaktiken, -techniken und -verfahren geschult, während die somalischen 23-Trainertrainer in den Kenntnissen und Techniken geschult wurden, die erforderlich sind, um zukünftige Trainer zu werden.

Als Voraussetzung für die Zeremonie führten die Kursteilnehmer eine gemeinsame Übung durch, in der sie die während der Schulung erworbenen Fähigkeiten demonstrierten und die es ihnen ermöglicht, ihre Aufgaben bestmöglich wahrzunehmen, sobald sie in die Abteilungen zurückkehren, denen sie angehören.

Die Mission EUTM Somalia ist eine wirksame Arbeit zur Unterstützung der kapazitiven Entwicklung des Sicherheitssektors in Somalia und der Einrichtung eines Sicherheits- und professionellen Verteidigungsapparats.

Quelle: Verteidigungsministerium