Wechsel des stellvertretenden Kommandeurs des Strategischen Kommandos Transformation (SACT)

(Di Großstaatliche Verteidigung)
11/07/22

Am 7. Juli gab der Armeekorpsgeneral Paolo Ruggiero beim NATO Strategic Allied Command for Transformation (SACT) in Norfolk seinen Posten auf Stellvertretender Oberster Alliierter Befehlshaber Transformation (DSACT) an den deutschen Luftwaffengeneral Christian Badia.

Die Zeremonie wurde von geleitet Transformation des Obersten Alliierten Kommandanten, General der französischen Luftwaffe, Philippe Lavigne, sah die Teilnahme zahlreicher nationaler ziviler und militärischer Behörden, der NATO und der Vereinigten Staaten.

Insbesondere die ehrenwerte Elaine Luria, Vertreterin von Virginia im US-Kongress, der Bürgermeister von Norfolk, der ehrenwerte Kenneth Alexander und der Kommandant der zweiten US-Flotte und Kommandeur der Joint Force Command Norfolk, Vizeadmiral Daniel Dwyer.

In seiner Rede gen. Lavigne begrüßte Gen. ca Ruggiero unter Berufung auf die zahlreichen und relevanten Ziele, die während des dreijährigen Mandats des ACT-Kommandos in Norfolk erreicht wurden, und hob insbesondere diejenigen hervor, die sich auf die Zusammenarbeit mit von der NATO akkreditierten Exzellenzzentren, die Partnerschaft und die gewonnenen Erkenntnisse beziehen.

Das Gen. Ca Ruggiero betonte in seiner Grußadresse an die Behörden die Bedeutung von ACT als echte treibende Kraft für die kontinuierliche Transformation der Streitkräfte des Bündnisses durch die Entwicklung zukünftiger operativer Fähigkeiten und damit verbundener Beschäftigungsdoktrinen, gerade in a zunehmend komplexer und sich schnell entwickelnder globaler Sicherheitslandschaft.

Der prestigeträchtige Auftrag von Gen. ca Ruggiero in den letzten drei Jahren demonstriert die führende Rolle Italiens innerhalb der Allianz durch den Beitrag seiner Soldaten, die in seinen Kommandostrukturen und in den vielfältigen Einsatzszenarien beschäftigt sind.

rheinmetal defensive