Flug Cagliari-Pisa Krankenhaus mit einem Falcon 50

31 / 01 / 14

Gestern wurde ein Neugeborenes, das aufgrund einer schweren Herzerkrankung in die neonatologische Abteilung des Universitätsklinikums von Monserrato (Cagliari) eingewiesen worden war, mit einem Luftwaffenflugzeug dringend in die Herzklinik "Pasquinucci" in Massa gebracht Militär.

Der vom Krankenhaus an die Präfektur Cagliari gesendete Transportantrag, der zur Gewährleistung der sofortigen medizinischen Versorgung der Patienten erforderlich war, ging im Lagezimmer des Stabschefs der Luftwaffe ein, der die sofortige Durchführung des Fluges anordnete.

Das Flugzeug, ein Falcon 50 der 31 ° Stormo von Ciampino (Rom), landete auf dem Flughafen "Mario Mameli" von Elmas-Cagliari bei 13: 05 und startete erneut bei 13: 39 für den Flughafen von Pisa, wo ungefähr 1 Flugzeit danach ankam.

Das Neugeborene, das in einer speziellen Wärmeschale untergebracht war und von seinem Vater begleitet wurde, wurde während des Fluges von einem Arzt und einer Krankenschwester aus dem Krankenhaus von Cagliari unterstützt, die am Flughafen "Galileo Galilei" in Pisa ankamen Sofort im Krankenwagen ins ca. 50 km entfernte Massa-Krankenhaus gebracht.

Der Flughafen Cagliari-Elmas ist derzeit für den gesamten südlichen Teil Sardiniens der meistgenutzte Flughafen für diese Art von Flügen, da er sich in der Nähe der wichtigsten Krankenhauseinrichtungen der Hauptstadt befindet.

Die Flugzeuge des 31 ° Stormo von Ciampino werden für den Staatsverkehr und für gemeinnützige Einsätze, wie den notfallmedizinischen Transport der kranken, schwer traumatisierten und transplantierten Organe, sowie für Eingriffe zugunsten der Menschen in jedem Fall eingesetzt Risikosituationen. Diese letzte Aktivität erfordert angesichts der unmittelbaren Lebensgefahr der beförderten Personen eine Bereitschaftsstufe von 24 Stunden pro Tag und 365 Tagen pro Jahr.

Quelle: Zweigstelle Flughafen Elmas - Cagliari - Luogt Ivano Car