Gleichstellung eines Militärpilotenscheines mit einem Gewerbeschein

10

Im Palazzo Aeronautica in Rom wurde heute ein technisches Abkommen zwischen der italienischen Luftwaffe und der Zivilluftfahrtbehörde über die Erteilung von Fluggenehmigungen an militärisches Personal mit einem Militärpilotenschein unterzeichnet.

Die Vereinbarung wurde vom AM-Stabschef, dem Generalluftteam Paolo Magro, und vom Generaldirektor der ENAC, Dr. Alessio Quaranta

Der Dott. In Bezug auf das Abkommen sagte Quaranta: "Es ist das greifbare Ergebnis der Zusammenarbeit, die seit vielen Jahren die Beziehung zwischen dem zivilen und militärischen Luftfahrtsektor, insbesondere zwischen der Zivilluftfahrtbehörde und der italienischen Luftwaffe, geprägt hat."

Nachdem sich General Magro bei seinen Mitarbeitern und der ENAC für seine Bemühungen um dieses Ergebnis bedankt hatte, unterstrich er die Bedeutung dieses Abkommens für die italienische Luftwaffe, "wie dies unsere Ausbildungs- und Trainingskriterien zeigt Das Personal ist das gleiche wie in der Zivilbevölkerung, mit dem Zusatz einer besonderen Professionalität in Bezug auf Militärpiloten. "

Quelle: Generalamt für Kommunikation - Amt für öffentliche Information - Kap. Marco Bevilacqua