Baby in Lebensgefahr auf einem Notflug von Cagliari nach Rom transportiert

(Di Aeronautica Militare)
21 / 11 / 17

Vor kurzem wurde ein Krankentransport mit einem Falcon 50-Flugzeug der Ciampino 31 ° Stormo der italienischen Luftwaffe zugunsten eines Neugeborenen in Rom abgeschlossen Lebensgefahr droht (IPV).

Der kleine Patient wurde auf der Strecke Cagliari - Rom in einer speziellen Wärmeschale transportiert und von einem medizinischen Team betreut. Nach einer Stunde Flug landete er in Ciampino (RM) und wurde dann mit einem Krankenwagen in das Kinderkrankenhaus „Bambino Gesù“ in Rom gebracht.

Die Bitte um Unterstützung ging von der Präfektur Cagliari an den Top Situation Room of Air Team Befehl, der Einsatzraum der Luftwaffe, der unter anderem die Aufgabe hat, - in Abstimmung mit Präfekturen, Krankenhäusern und dem Vorsitz des Ministerrates - diese Art von Transport im gesamten Staatsgebiet zu organisieren und zu verwalten.

(Foto: AM-Archiv)