Blood Emergency: Die Aeronautical Academy wird für onkologische Kinder mobilisiert

(Di Anita Fiaschetti)
26 / 01 / 17

Eine Initiative von hoher Solidarität und menschlichem Wert, die die Mitarbeiter und Studenten der Luftfahrtakademie von Pozzuoli in die Bewältigung der Blutknappheit einbezieht. Über 130 diejenigen, die positiv auf den Aufruf reagiert haben und in den letzten Tagen und in den nächsten Wochen direkt von der Akademie Blut abgenommen haben.

Die Aktion wird zugunsten von kleinen Patienten durchgeführt, die von der Pädiatrischen Onkologischen Elternvereinigung (AGOP) des Pädiatrischen Onkologischen Dienstes der Universität von Kampanien "Luigi Vanvitelli" unterstützt werden und die Initiative und den Beitrag der Angehörigen der Gesundheitsberufe der AVIS (Association of Italian Blood Volunteers), die das Projekt mit einer eigenen Blutbibliothek unterstützen, um Entnahmen vorzunehmen.

Die Initiative steht im Zusammenhang mit dem Programm "Trainee at the Centre", das für etwa drei Jahre an der Akademie entwickelt wurde und das, wie der Kommandeur, General Nicola Lanza de Cristoforis, erklärte: "begrüßt unsere Traditionen des Dienstes und der Beachtung der Bedürfnisse des Territoriums und der Menschen, immer in der DNA unserer Männer, noch vor dem Einsatz der Streitkräfte. Es definiert die Entwicklungslinien eines Prozesses des ständigen Wandels, der auf höchste Ausbildungsqualität auf international bestem Niveau abzielt, und ist Teil der Richtlinien für das Kommando des Kommandos der Luftwaffenschulen für das Jahr 2017 . Konkret handelt es sich um eine koordinierte und abgeschlossene Reihe von Projekten, mit denen die Mission und Vision des Instituts in vollem Umfang verwirklicht werden kann, um dem Land mit hochwertigen Ideen und Fakten zu dienen und damit der Gemeinschaft zunehmend von Nutzen zu sein. Auf diese Weise wird das Personal zum Protagonisten von Initiativen, die anderen helfen und gleichzeitig dazu beitragen, das Bewusstsein für die Bedeutung des Beitrags jedes Einzelnen zu einem gemeinsamen Ziel zu entwickeln. Die Initiative zur Blutspende zugunsten kleiner Krebspatienten ist nur die jüngste in einer Reihe von Initiativen, die die Sensibilität und Aufmerksamkeit derer demonstrieren, die sich wie wir entschließen, ihr Leben für diesen Dienst aufzuwenden. Über Spenden - speziell - ist es nicht das erste und es wird nicht das letzte Mal sein".