Assetto dell'AM hat den Flugkurs 2014-1 in Spanien abgeschlossen

18/02/14

Am Freitag, dem 07-Februar, wurde im Rahmen des Tactical Leadership Program (TLP) in Albacete (Spanien) der 2014-1-Flugkurs abgeschlossen, an dem Mitarbeiter und Vermögenswerte aus sieben Ländern teilnahmen (Italien, Spanien, Frankreich, Holland, Portugal, Deutschland und USA) und zwei AWACS-Flugzeuge (Airborne Warning and Control System), eine NATO E3A und eine französische E3F, für insgesamt 45-Flugzeuge, einschließlich "Blue Air", "Red Air" und Stützstrukturen.

Die Luftwaffe nahm an dem Kurs teil, der am Montag, dem 13. Januar, mit vier Eurofightern aus dem 4. Flügel von Grosseto und dem 37. Flügel von Trapani, zwei Tornado ECR aus dem 50. Flügel von Piacenza, zwei Tornado IDS aus dem 6. Flügel von Ghedi und zwei AMX aus dem 51. Stormo von Istrana, ein Tanker KC-767A des 14. Stormo von Pratica di Mare als Stützstruktur bei Betankungsmissionen im Flug, zwei AB-212 des 9. Stormo von Grazzanise und eine Gruppe von Rettungsaerosolen als "Extraktionsteam" , bestehend aus Mitarbeitern des 9. Flügels und des 15. Flügels von Cervia im Rahmen der CSAR-Missionen (Combat Search and Rescue), einem Geheimdienstoffizier des 50. Flügels, einem Abfangkontrolleur der Poggio Air Defense Control and Reporting Group Renatico und Mitarbeiter der ReSTOGE (Abteilung für operativen technischen Support für elektronische Kriegsführung) von Pratica di Mare.

Die erzielten Ergebnisse waren sowohl hinsichtlich der Sprints als auch der erreichten Trainingsziele hervorragend. Unter den interessantesten Aspekten, die den 2014-1-Flugkurs charakterisiert haben, ist die effektive Verwendung des Link16 durch den KC767A während des Betankungsvorgangs im Flug zu erwähnen. Die Möglichkeit, mit einer so großen Anzahl von Flugzeugen in das Netzwerk einzutreten und Informationen wie zum Beispiel die PPLI (Precise Participant Location and Identification) auszutauschen, ist ein wesentliches Element bei der Erstellung des Luftbildes, sowohl für die Einstellungen im Flug als auch für Bodenkontrollbehörden. Hervorzuheben ist auch die Verwendung der Aufklärungskapsel des AMX und der Tornados mit hervorragenden Ergebnissen.

Die Besatzungen und das Hilfspersonal befassten sich während des vierwöchigen Kurses mit der Planung, Durchführung und Durchführung von COMAO (Composite Air Operations - Joint Air Operations) auf der Grundlage von Szenarien, die die verschiedenen Kontexte der Luftmacht simulierten eingesetzt werden kann. Das Ausmaß der Herausforderungen, denen sich die Teilnehmer gegenübersahen, war hoch, da zahlreiche Flugzeuge als "Angreifer" anwesend waren, darunter 2 amerikanische F15, 2 spanische F18, 2 spanische Eurofighter, 2 italienische Eurofighter, 2 französische Alphajets sowie ein Spanischer DA20 und vier Hubschrauber (1 Caracal und 1 Puma und 2 AB212). Auch für den Flugkurs 2014-1 profitierten die Teilnehmer von der Verwendung von Link-16-Arbeitsstationen, die von der spanischen Luftwaffe zur Verfügung gestellt wurden, mit komplexen Simulationsfunktionen ausgestattet waren und ein vollständiges "Luftbild" darstellen konnten. Die Funktionen des RTMS (Real Time Monitoring System), die das spanische System unterstützen kann, ermöglichen es den Ausbildern des TLP, sehr komplexe und anregende Missionen zu präsentieren, in Echtzeit zu interagieren und das Szenario mit angemessenen "Injektionen" anzupassen, um es zu maximieren die "Lernziele" sowie die Überwachung der Ausführung der geplanten Aktivität durch Ausübung einiger Befehls- und Kontrollfunktionen.

Das Tactical Leadership Program (TLP), das seit Juli 2009 auf der Albacete Air Base in Spanien stationiert ist, ist eine Organisation, die auf der Grundlage eines von 10 Nationen (Italien, Spanien, USA, USA) unterzeichneten "Memorandum of Understanding" gegründet wurde. Vereinigtes Königreich, Frankreich, Belgien, Holland, Griechenland, Deutschland und Dänemark). Italien trat der TLP im Januar 1996 als Unterzeichner-Nation bei. Seine Mission ist es, die Effektivität der von den Alliierten Streitkräften durchgeführten Flugoperationen zu verbessern, indem die Entwicklung durchsetzungsfähiger Führungsqualitäten sowie die Fähigkeiten zur Analyse, Planung, Durchführung und Bewertung gefördert werden. von "kombinierten" Luftaktivitäten, die von einem "Missionskommandanten" verlangt werden. Die TLP arbeitet aktiv mit der NATO auf der Grundlage eines von den beiden Organisationen unterzeichneten "Letter of Agreement" zusammen.

Quelle: Tactical Leadership Program - Albacete - t.col. Marco Mastroberti